Erfahrungsbericht

Baker Tilly AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Baker Tilly AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2009

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Nach Sichtung der Unterlagen wird man zu einem ersten Gesprächsblock eingeladen: 3 Gespräche à 1 Stunde mit Beratern und Senior Beratern. Wenn man diese Hürde übersteht wird man zu weiteren 3 Gesprächen eingeladen, dann nehmen auch Partner an den Gesprächen teil.

Ablauf des Interviews

Erste Gespräch:
Vorstellung und Präsentation des Lebenslaufes auf Englisch. Allgemeine Fragen zur Motivation. Warum Beratung? Warum gerade RölsPartner? Was qualifiziert Sie zum Berater? Was muss ein Berater Ihrer Ansicht nach können? Im Abschluss ein Case: Markteintritt eines schweizerischen Lebensmittleproduzenten im Hochpreisesegment in Westeuropa. Informationen wurden nach und nach gegen Nachfrage gegeben. Nicht sehr strukturiert vorbereiteter Case - Angaben erfolgten nach Lust und Laune - es ging vermehr um den Lösungsweg.

Interview-Fragen

zweite Gespräch: Zahlreiche Brainteaser. Case zum Bereich Automotive. Meines Erachtens zu viele Fachfragen nach Trends etc. im Bereich der Zulieferer im Automobilmarkt etc.
dritte Gespräch: Vorstellung des Bereichs und der Tätigkeitsfelder - keine Fachfragen, nur Fragen zur Person.

Einblicke und Insider-Tipps

Man sollte unbeding Cases und Kopfrechnen üben. Ansonsten waren die Gespräche sehr schwer zu beurteilen (ich wurde nicht in die zweite Runde eingeladen, die Gespräche verliefen allerdings sehr gut).

Feedback des Unternehmens

Es gibt kein Feedback sondern lediglich eine standardisierte Absage. Persönliches Profil entspricht nicht den Anforderungen.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren