Erfahrungsbericht

Sellbytel (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Sellbytel

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2005

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Hallo zusammen!

Das Auswahlverfahren von Sellbytel (Livingbrands) läuft aus meiner Erfahrung so ab:

(1) Telefoninterview: keine große Hürde. Es kamen Fragen auf, wie: haben sie schon mal im Vertrieb gearbeitet, was verstehen sie unter Vertrieb etc. Natürlich auch noch Fragen zum Lebenslauf. Bei dem ein oder anderen Bewerber wurde Fragen auf Englisch gestellt (ohne vorherige Ankündigung).

(2) Bewerbertag (siehe unten)

Ablauf des Interviews

2. Bewerbertag:

- Unternehmenspräsentation

- Partnerinterview

- Telefongespräch (mit einem unbekannten Kunden einen Termin zur Produktvorstellung machen)

- Verkaufsgespräch (potentieller Kunde hat sich bereits über das Angeot ausreichend informiert, auch Konkurrenzunt. im Internet angeschaut und dabei festgestellt, dass es günstigere Angebote gibt. Kunden überzeugen mein Produkt zu kaufen und zum Abschluss kommen)

- Aufsatz zum Thema Kundenmanagement: Was verstehen Sie unter professinellem Kundenmanagement?

- Gruppendiskussion: Es sind 5000 Euro am Quartalsende übrig geblieben. Wer (welches Bundesland, Postleitzahlengebiet) soll sie bekommen? Lösung innerhalb von 15 Min finden, ansonsten geht der Chef auf Wochenendreise...

- Why me? Gute Argumente auf Englisch finden, wieso gerade ich der/die Richtige für den Job ist?

Hoffe ich konnte Euch helfen!

Feedback des Unternehmens

Direkt nach dem Interview/Bewerbertag hat man kein Feedback bekommen. Es wurde nur mit denjenigen weiterverhandelt/diskutiert, die für eine Anstellung in Frage kamen und die haben auch ein Feedback erhalten. Der Rest darf/kann sich sein Feedback einen Tag später reinholen.

Branche

High Tech

Kostenfrei
registrieren