A.T. Kearney (Bewerbung Praktikum)

(4.3/5)   3 Votes
Organisation A.T. Kearney
Position Praktikum
Beworben für Praktikum
Wann? 2005

Bewerbungsprozess

Schriftliche Bewerbung:
Feedback nach ca. 2 Wochen
Einladung erste Interviewrunde
bei Erfolg 2.Interviewrunde
von schriftlicher Bewerbung bis zum Angebot, ca. 3 Monate)

Ablauf des Interviews

zwei Auswahlrunden:

Runde (1):
- analytischer Test (45 min)
- Interview (45 min, Lebenslauf + Case Study)

bei Erfolg 2.Runde

Runde (2):
- 1. Interview (45 min, eher case lastig); bei Erfolg noch ein Gespräch
- 2. Interview (45 min, stark case lastig); dann gleich Entscheidung ob Angebot oder nicht

Mein Eindruck:
Ein wenig unprofessioneller als bei den Beratungen wo ich bisher war. Nur einer der drei Interviewer hat ausführlicher über seinen eigenen Lebenslauf erzählt. Der Abluf des Bewerbungsverfahrens scheint nicht ganz so standardisiert. Ich war einer der ersten, die einen analytischen Test machen mussten. Außerdem war in der ersten Runde noch nicht ganz klar, wieviele Interviews in der zweiten Runde kommen werden.

Interview-Fragen

(1) Mobilfunkunternehmen schreibt Verluste:
Gewinngleichung aufschreiben; nach Umsatz, variablen und fixen Kosten fragen. Dann war der Break Even Umsatz gefragt: Prozentuellen Deckungsbeitrag ausrechnen; dann Fixkosten/prozentueller DB = Break Even Umsatz
Nächste Frage: Was ist Mindestumsatz, wenn 10% Rendite verlangt: Fixkosten/ (prozentueller DB - Rendite) = Mindestumsatz

(2).Runde:

(1) a) Brainteaser: Wieviele Festmeter (m3) Holz gibt es in Deutschland:

drei Schritte:

- Bewaldete Fläche berechnen: 600.000 km2 (ca. Fläche Deutschlands) x 20% (Anteil der bewaldeten Fläche) = 120.000 km2 bewaldete Fläche

- Anzahl der Bäume bestimmen. Dichte wird auf ha ( 1km2 = 100 ha) angegeben. Dichte mal 100; somit Dichte pro km2. Diesen Wert mal 120.000 ergibt Anzahl der Bäume in Deutschland.

- Durchschnittliches Volumen eines Baumes. Durchmesser ist 2m, Höhe ist 10m.
Volumen = Grundfläche x Höhe = r2 x pi x h = 1 x 3 x 10 = 30 m3.
Dann Anzahl der Bäume x durchschn. Volumen = Gesamtfestmeter Holz in Deutschland

(1)b) Fusion dreier Volksbanken: Konkerte Frage, wie man dieses Projekt aufstellen würde:
Gewinngleichung aufschreiben und Synergiepotentiale auf Umsatz- und Kostenseite identifizieren. Dann konkrete Bereiche anschauen, die fusioniert werden müssen: Organisation, Vertrieb, Marketing, Personal + Kommunikation gegenüber dem Personal.

(2) Fahrstuhlanbieter will Gewinn steigern, 80% des Gewinns stammen aus dem Nachbetreuungsgeschäft (After Sales), d.h. dort das meiste Potential: Wiederum Gewinngleichung aufschreiben und auf Umsatz und Kostenseite mögliche Verbesserung identifizieren. Dabei verschiedene Geschäftsfelder (Standardgeschäft, Businesssegment, Luxussegment) anschauen, um Umsatz zu optimieren. Konkurrenz betrachten (andere Hersteller, Facility Management Services, private Hausmeister etc.). Wie kann man sich vom Wettbewerb differenzieren (Marketing 4 P anschauen)?
Dann Kosteneinsparungspotenziale bestimmen: Lösung war im Endeffekt, das Wartungspersonal mit Handhelds zu versehen, die automatisch optimale Route und benötigstes Material berechnen, um so die Durchlaufzeiten zu verkürzen.

Einblicke und Insider-Tipps

Etwas quantitativer als meine Erfahrungen bei anderen Beratungen. Auf sehr schnelles und genaues Kopfrechnen wird sehr viel Wert gelegt. Man sollte mit BWL Grundbegriffen vertraut sein (Kostenrechnung).

Feedback des Unternehmens

Direkt nach dem insgesamt dritten Interview:
Da mein mein letztes Interview nicht berauschend war, wurden mir meine Fehler mitgeteilt. Fürs Praktikum bekam ich dennoch das Angebot, zugleich wurde mir aber gesagt, dass es für die Festanstellung ein klares Nein gewesen wäre.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen