Erfahrungsbericht

Arthur D. Little (Bewerbung Praktikum)

Unternehmen

Arthur D. Little

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2007

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Praktikum

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Bewerbung per eMail (Anschreiben, Photo, Lebenslauf, Empfehlungschreiben und Referenzen/Zeugnisse). Bestätigungsemail, danach dann Anruf mit Absprachen eines Telefoninterview Termines am nächsten Tag da ich mich zu diesem Zeitpunkt im Ausland aufgehalten habe. Ein paar Tage später dann ein zweites Interview und weitere zwei Tage später der Anruf mit dem Ergebnis.

Ablauf des Interviews

Bei Interviews grundsätzlich ähnlich aufgebaut. Interview began mit einer kurzen Vorstellung des Gespächspartners und einer darauf folgenden eigenen Vorstellung anhand des CV. Dabei werden Fragen zu einzelnen Stationen gestellt und auf einzelne Punkte im Detail eingegangen. Danach werden Fälle besprochen und mögliche Lösungen erarbeitet. Dabei wir man unterstützt und auch mal durch ein "sehr gut" oder " das hätte ich auch so gemacht" motiviert. Die Cases sind wohl auf das Fachgebiet abgestimmt und gehen detailiert auf einzelne Punkte ein. Interviewer waren sehr sympathisch und haben es geschafft eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Interview-Fragen

Eine Fragen war "Was würden Sie für 2 km Autobahn bezahlen?". Mein Lösungsansatz war, erst die Bedingungen klären (darf Maut verlangt werden? Geschw. Begrenzung? 2-/4-spurig? Verkehrsaufkommen? Raststätte? Also der Kreativität freien Lauf lassen) danach dann den Möglichen Umsatz "berechnen" und den möglichen Kosten gegenüberstellen. Dann (mit Marge) den Kaufpreis ermitteln.

Einblicke und Insider-Tipps

Fachwissen wiederholen und (eigentlich selbstverständlich) den eigenen CV und die wichtigsten Punkt beschreiben können.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren