Monitor Group (Bewerbung Sonstiges)

(4.5/5)   3 Votes
Organisation Monitor Group
Position Sonstiges
Beworben für Sonstiges
Wann? 1999

Bewerbungsprozess

Man bewirbt sich bei Monitor direkt. In dem Anschreiben sollte man angeben, in welchem Bereich man arbeiten möchte. Es folgen mehrere Auswahlrunden, abhängig vom Bewerber und dessen bisherigem Hintergrund.

Ablauf des Interviews

Das Intzerviewverfahren bei Monitor ist, wie bei vielen Unternehmensberatern heutzutage, praxisorientiert. Der Schwerpunkt des Interviews liegt auf

- analytische und soziale Fähigkeiten
- dem Interesse des Bewerbers an dem Unternehmen Monitor und den zu behandelnden Aufgaben
- die in Erfahrungen und im Interview gezeigte Bereitschaft, sich weiterzuentwickel

Der Ablauf der Interviews kann von Kandidaten zu Kandidaten unterschiedlich sein.

Interview-Fragen

Laut Monitor Group werden meistens folgende "Stationen" durchlaufen:

- Gespräche zur Person und Einstellung des Bewerbers

- Business Cases: 2-3 Seiten schriftliche Fallstudien über konkrete Beratungsfälle mit 4-6 zusätzlichen Hintergrunddaten. Nach einer relativ knappen Analysezeit von 15 Minuten, wird der Fall zusammen mit einem Berater durchgesprochen.

- Gruppenübung: Nachdem sich eine Gruppe von 3-6 Kandidaten eine Stunde lang in eine Geschäftssituation mit spezifischen Problemen einarbeiten konnten, wird diese in der Gruppe diskutiert. Jeder Bewerber leiter einmal die Diskussion unter der Beobachtung von Monitor Beratern. Laut Monitor Group ist dies keine "Knock-Out"-Situation, jeder der Bewerber könnte später auch ein Angebot bekommen.

- Rollenspiele: Nachdem sich der Bewerber 1-2 Videos über eine bestimmte Klienten-Berater Situation angesehen hat, wird diese Situation diskutiert und mögliche Lösungen des Problems durchgespielt.

- Feedback: In der Feedback Runde kann der Bewerber seinen Eindruck über den Bewerbungsprozess diskutieren und erhält im Gegenzug ein gutes Feedback von den Beratern

Einblicke und Insider-Tipps

Wie in dem Squeaker.NET Artikeln zum Thema "AC meistern" beschrieben, ist bei der Lösung der Fälle häufig der Weg das Ziel. Man sollte strukturiert und analytisch vorgehen. Dabei sollte man im persönlichen Auftreten darauf achten, daß die Berater sich die Frage stellen, ob der Bewerber geeignet ist, Monitor vor renommierten Kunden aus der Industrie zu vertreten.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen