Audi (Bewerbung Trainee)

(4/5)   3 Votes
Organisation Audi
Position Trainee
Beworben für Trainee
Wann? 2001

Ablauf des Interviews

Ein Erfahrungsbericht von einem squeaker.net-Mitglied:

Das Audi Assessment Center findet an zwei Tagen in Ingolstadt statt. Unterkunft war das Astron Hotel (4 Sterne) und die Verpflegung war vollständig inklusive (z.B. gemeinsames Mittagessen usw.). Vorauswahl: schriftliche Bewerbung, danach Telefoninterview, danach AC mit etwa 10 - 12 Teilnehmern.

Das AC umfasste ingesamt 5 Übungen und war durch eine halbtägige Kennenlernphase geprägt (Werksführung, gemeinsames Mittagessen, Vorstellungsrunde, abendliches informelles Ausgehen). Die Beobachtungen beschränken sich auf die Übungen, wie versichert wurde, nicht auf die Tischmanieren.

Interview-Fragen

Übung Nr.1 war gruppendynamisch. Es ging darum, in einem Team von 6 Leuten Produktionsentscheidungen für eine Elektronikplatine zu treffen. Dazu musste eine Platine unter fünfen ausgewählt werden, die benötigten Bauteile festgestellt, diese von einem Monopolmarkt via Formular gekauft und dann gebaut und verkauft werden. Normalerweise enden diese Übungen im Chaos, da man mit virtuellem Geld schnell pleite geht. Wichtig ist aber nicht das Ergebnis, sondern der gruppendynamische Prozesse, d.h. wie bringt sich die einzelne Person ins Geschehen ein, übernimmt Sie Führung in der Gruppe, entwickelt sie Ideen usw.?

Übung Nr. 2 ist eine Art Postkorbübung, jedoch geht es hier vielmehr um die Organisation eines Tages der mit Terminen vollgestopft ist. Dazu gibt es einen Stadtplan mit Zeiten, die angeben, wie schnell man von Ort A zu Ort B kommt. Großer Zeitdruck!

Am 2. Tag des AC kommt dann eine individuelle Englischpräsentation zu einem selbst aus einem Themenkatalog ausgewählten Topic. Danach wird in der Gruppe in der 4. Übung eine Produkteinführung diskutiert. Übung Nr.5 ist ein fiktives Streitgespräch zwischen zwei Personen.

Einblicke und Insider-Tipps

Es ist schwierig, die Bewertungskriterien der Beobachter zu kennen. Allerdings muss sich jeder zu einem Maximum in das Geschehen einbringen und eine aktive Rolle übernehmen (Audi-Motto: wer die Welt bewegen will, muss Motor sein).


Insgesamt ein ruhiges und faires AC ohne großen Stress, ganz wie der Arbeitgeber.

Branche

Automobilindustrie


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Automobilindustrie

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen