Erfahrungsbericht

Xerox (Bewerbung Trainee)

Unternehmen

Xerox

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2004

Position

Trainee

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Trainee

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Auf die schriftliche Bewerbung folgte eine Einladung zum sog. Mini-Assessment Centre (4 Stunden). Es ging um die Position "Sales Trainee"

Ablauf des Interviews

Acht Teilnehmer, 3 Beobachterinnen waren im AC anwesend.

Erste Aufgabe war eine Gruppendiskussion. Thema war, dass die Gruppe Anteile für Ferienwohnungen auf dem Mond verkaufen soll. In der 20min. Diskussion sollten Verkaufsargumente sowie eine Verkaufsstrategie entwickelt werden.
Danach ging es mit einem 20min. Verkaufsgespräch weiter, in dem die Gruppe die Anteile durch ihre Argumente und Strategie an die Beobachterinnen (Rolle: Investoren) verkaufen sollte.

Zweite Aufgabe war eine fünfminütige Selbstpräsentation in Englisch. Hilfsmittel Powerpoint und/oder Flipchart. Diese Aufgabe wurde jedoch schon in der Einladung angekündigt, so dass man sich zu Hause vorbereiten konnte.

Dritte Aufgabe war, aus dem Stegreif eine 3min. Rede zu einem genannten Thema (Tagesgeschehen) zu halten. Vorbereitungszeit gab es keine.

Interview-Fragen

In der Gruppendiskussion viele Vorschläge/ Ideen einbringen. Ein Teamplayer sein und sich auch später im Verkaufsgespräch gut einbringen.
Gute Ideen für die Rede haben.

Einblicke und Insider-Tipps

Die Selbstpräsentation muss natürlich sitzen. Vorbereiten kann man sich auch, indem man freies Reden übt.
Das es um eine Stelle im Vertrieb geht, sind Spontanität, Kreativität und Lebhaftigkeit von Vorteil.

Feedback des Unternehmens

Das Feedback kam nach ca. 3 Tagen und war mittelmäßig. Es wurde zwar gesagt, was gut/schlecht war, aber mehr nicht. Tipp: selber nachhaken.
Bei positivem Feedback kommt es zu einem Folgegespräch

Branche

High Tech

Kostenfrei
registrieren