Erfahrungsbericht

Universität Hamburg (B. Sc / M. Ed. Lehramt an beruflichen Schulen)

Hochschule

Universität Hamburg

Titel des Studiengangs

B. Sc / M. Ed. Lehramt an beruflichen Schulen

Standort

Hamburg

Zeitraum

Oktober 2007 - Februar 2014

Fachrichtung

Medien-, Kommunikationswissenschaften

Bewertung von

Micha...

Gesamtbewertung

3

Gesamtbewertung

3

Ansehen der Hochschule

2

Ausstattung der Universität

3

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

5

Alumni-Aktivität

2

Networking

1

Career Services

2

Unternehmenspartnerschaften

2

Karierremöglichkeiten

3

Austauschprogramme

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

3

PRO:

  • Stadt Hamburg
  • Menschliche Heterogenität
  • Kulturelle Vielfalt
  • Hohe Lebensqualtität

CONTRA:

  • Lebenskosten
  • Etwas chaotische Studienbedingungen
  • Sehr seltsamer politisch motivierter Asta.

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich würde dieses Studium jederzeit wieder antreten! Man muss sich damit abfinden, dass man einer Massenuniversität ist. Die Kontakte zu den einzelnen Fakultäten muss man selbst knüpfen.
Klingt abgedroschen aber ich habe hier Freunde fürs Leben gefunden und meine Frau!

Empfehlung

Immer das persönliche Gespräch mit Ansprechpartnern in den Fakultäten, an denen man studieren möchte, suchen. Die sind wesentlich informierter darüber, was möglich ist bzw. was nicht (z. B. das Anrechnen von Credits aus anderen Studiengängen), als irgendwelche Menschen in den Studienbüros!

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Nach Ausbildungen zum Audio Engineer und zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik habe ich mich entschieden ein Lehramtsstudium zu beginnen, um mit meinen gesammelten Erfahrungen an einer Berufsschule zu unterrichten.
Aufgrund meiner Studentenjobs bin ich mir kurz vor Fertigstellung des Masters aber nicht mehr so sicher, wirklich in den Schulbetrieb gehen zu wollen. Es haben sich einige andere Türen geöffnet.

Studiengang

Der Studiengang ist "durchwachsen". Die Universität Hamburg hat das Bachelor-/Master-System noch nicht wirklich lange im Lehramtsstudium implementiert. Dies hat für die Studierenden Vor- und Nachteile.
Da ich mit einiger Arbeitserfahrung und nicht als frischgebackener Abiturient zur Universität gekommen bin, war und bin ich ziemlich erstaunt über dieses verschulte System.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Da man als Berufsschullehramtsstudent an drei unterschiedlichen Fakultäten (Erziehungswissenschaften, Fachrichtung und Unterrichtsfach) studiert, lässt sich dieses nur schwer verallgemeinern. Die einzelnen Fakultäten sind sehr unterschiedlich ausgestattet.
Ich sitze in keinen Massenveranstaltungen und auch sonst ist die Universität infrastrukturell relativ gut ausgestattet. Am Personal wird in öffentlichen Institutionen natürlich gerne gespart, das kann den völlig ausgelasteten Dozenten oft anmerken.

Die Studentenschaft

Studierende

Die Studierenden sind kunterbunt, schließlich studiert man hier in Hamburg. Genau das macht das Studieren hier auch so schön bzw. erträglich. Es ist nicht schwer viele interessante und facettenreiche neue Leute kennen zu lernen.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Ein Semesterbeitrag ist zu leisten, die Studiengebühren wurden abgeschafft. Wohnen und Leben ist in Hamburg leider sehr teuer. Die Wohnungssuche gestaltet sich schwierig.

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Man sollte sich einfach mal vom BaföG-Amt beraten lassen, auch wenn man schon vorher weiß, dass es man selbst nicht BaföG berechtigt ist. Die haben Informationen zu wirklich vielzähligen Stiftungen, die Studierenden Stipendien anbieten.

Kostenfrei
registrieren