Erfahrungsbericht

Freie Universität Berlin (Betriebswirtschaftslere)

Hochschule

Freie Universität Berlin

Titel des Studiengangs

Betriebswirtschaftslere

Standort

Berlin

Zeitraum

April 2006 - März 2013

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

David...

Gesamtbewertung

4

Gesamtbewertung

4

Ansehen der Hochschule

4

Studiengang

3

Wissenschaftlicher Standard

2

Ausstattung der Universität

3

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

3

Alumni-Aktivität

2

Networking

1

Career Services

3

Unternehmenspartnerschaften

2

Karierremöglichkeiten

2

Austauschprogramme

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

3

Kursgröße

1

Qualität der Studienberatung

3

Qualität der Professoren

3

PRO:

  • Eliteuniveristät
  • Berlin
  • Vielfältige Vertiefungsgebiete

CONTRA:

  • Sehr viele Studenten im Studiengang
  • viele Möglichkeiten und Ausreden nicht in die Uni zu gehen

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Würde es wieder machen, zu einem Studium in Deutschland ist Berlin die erste Wahl und die FU in Berlin Alternativlos.

Empfehlung

Einfach mal in die Vorlesungen und ganz wichtig auch in die Übungen gehen..... und einen ersten Eindruck verschaffen.
Wo, wann, was stattfindet steht hier:
http://www.fu-berlin.de/vv/fach?id=100000&sm=11907

Art des Studiums

Diplom

Die Hochschule

Studienwahl

Betriebswirtschaftslehre: Ich kann nichts anderes und mich interessiert nichts anderes. Bereits mit 18 habe ich selbstständig gemacht.
Zuerst mit im Textilhandel und mit 20 Jahren dann einen Kaffeedirektvertrieb und mit 24 Jahren dann in der Gastronomie.
Mein Studium der BWL sollte mir die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln erfolgreich zu wirtschaften.
Trotz und insbesondere aufgrund des Studium habe ich es geschafft in 3 Jahren eine knappe Millionen umzusetzen und ein profitables Unternehmen aufzubauen mit mittlerweile 8 Mitarbeitern.
Ich habe mich für die FU-Berlin u.a. aufgrund der Lage und des guten Rufes entschieden und wurde bis auf wenige Ausnahmen immer wieder aufs neue in meiner Entscheidung bekräftigt.

Studiengang

Sehr mathematiklastig und bis auf einen Bankenlehrstuhl ein vielfältiges Angebot.
Praxisrelevanz bis auf wenige Ausnahmen Unitypisch eher unterdurchschnittlich.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Reichhaltiges Angebot an Mitschriften und Vorlesungsunterlagen, regelmäßig in digitaler Form über das Unieigene BlackBoard.
PC Arbeitsplätze und Arbeitsräume stehen bis auf in den Klausurphasen in ausreichendem Maß zur Verfügung.

Die Studentenschaft

Studierende

Mittlerweile sehr junge und dynamische Studentenschaft. Den "typischen" Student wird man am Fachbereich nur sehr vereinzelt finden.
Die meisten sind Abturienten nur sehr vereinzelt schlagen sich Quereinsteiger durch Studium und die eine oder andere Koriosität.

Anmerkungen zum Campus und Campus-Leben

Es gibt eine vegetarische Mensa und ein Kaffee mit kleinen Speisen. Beides überraschend Preiswert aber mit ordentlicher Qualtität. Regelmäßige Veranstaltungen (Meet-your-prof /Mein Prof ist ein DJ) lockern das Verhältnis von Studenten und Lehrkräften auf.

Services und Angebote

Karriere-Service

Leider sehr dürftiges Angebot und mit praktisch nicht bekannt.

Kosten und Gebühren

Keine Studiengebühren, aber rund 280 € für das BVG Ticket und Fachschaft etc. pro Semester. Mit 750 € im Monat sollte man inkl. Miete etc. in jedem Fall rechnen, bafög alleine reicht nicht aus.... Nebenjob oder Eltern sind zwingen notwendig

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Leider sehr dürftiges Angebot und mit praktisch nicht bekannt.

Angebotene Sprachen

Bis auf wenige Ausnahmen in deutscher Sprache

Studienberatung

Die Erstsemester Orientierungswoche bietet einen guten Start in das Studium... aber ansonsten findet zur Entscheidungsunterstützung sehr wenig statt....

Das Studienangebot

Weitere Einblicke

Excursionen

Nein

Lustige Geschichte

Eine Mangementsimulation: Wir sind ins Berliner Umland gefahren und haben die Planung und Kalkulation eines Druckerherstellers im Rahmen einer Computersimulation "gespielt" - Sehr Interessant und durch eine zusätzliche präsentation auch benotet. Leicht verdiente CP

Interessante Information

Elite Universität. Auf einen Studienplatz kommen 10 Bewerber, irgendwas wird schon dran sein..

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Naja, Berlin bedarf im Grunde keiner weiterführenden Erklärung..... Alles hinlänglich bekannt auch das es praktisch keine StudentenJobs ausser in der Gastronomie gibt.

Location Tipp

Selbsterklärend .. Einmal das Turiprogramm durch die ganzen Clubs und dann ist das Thema auch erledigt.... Kreuzberg/Neukölln haben mittlerweile sehr viele spannende hinterhof Bar/Clubs zu bieten die noch nicht in jedem reiseführer stehen.

Bewertung Stadt
 

Kostenfrei
registrieren