Erfahrungsbericht

CBS - Copenhagen Business School (BWL)

Hochschule

CBS - Copenhagen Business School

Titel des Studiengangs

BWL

Standort

Copenhagen

Zeitraum

Januar - Juni 2007

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Gesamtbewertung

4

Ausstattung der Universität

4

Career Services

5

Qualität der Studienberatung

3

Qualität der Professoren

4

Unterkunft

2

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich wuerde wieder an die CBS gehen! Ich wuerde mich dann jedoch fuer eine andere Unterkunftsart entscheiden.

Förderprogramm

Erasmus

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

die Ausstattung der Uni ist super, in drei der vier Gebaeude gibt es grosse Computerraeume. W-lan ist in allen Gebaeuden moeglich. Leider gab es damit ab und an Probleme, die aber relativ schnell behoben wurden.
Uni hat eigenes Fitness-Center!
Sehr umfangreiches, aber leider viel zu teueres Warenangebot in der Cafeteria. Eine Mensa wie in deutschen Unis gibt es leider nicht.

Services und Angebote

Karriere-Service

es gibt ein career center, das viele Veranstaltungen (case competitions, Firmenpraesentationen und workshops, ....) anbietet.
Anmeldung ueber homepage!
Sehr interessante Unternehmen!!!
Es gibt auch regelmaessig eine jobmesse!

Kosten und Gebühren

Ja, Copenhagen ist teuer! Aber es gibt gute Moeglichkeiten, Geld zu sparen. Netto und Tiger sind zwei Geschaefte, in denen man guenstig einkaufen kann.
Der cafeteria sollte man auch nicht jeden Tag einen Besuch abstatten, da es dort relativ teuer ist.

Studienberatung

Vor der Anreise bekommt man einen buddy zugeteilt. Der Buddy holt die Gaststudenten auch vom Flughafen/Bahnhof ab.
Einfuehrungswoche: ja
Vorher gibt es sogar einen Danish Crash Course mit Abendprogramm

Nach der introduction week besteht immer die Moeglichkeit, Probleme im international office zu klaeren

Das Studienangebot

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

es gibt einige guenstige airlines (Berlin - Copenhagen); auch mit dem Bus ist die Anreise moeglich (guenstig, dauert aber eine Weile)
Der oeffentliche Personennahverkehr ist sehr gut in CPH und eine Monatskarte ist nicht wirklich teurer als in einer deutschen Stadt (rund 40 EUR). Das Tarifsystem ist sehr uebersichtlich!

Das sollte man mitbringen

Vom deutschen Bankkonto in DK Geld abheben kann schnell teuer werden!

Wenn man nicht aus den anderen skandinavischen Laendern kommt, muss man eine Art Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Dabei hilft die CBS! Unbedingt Passfotos mitbringen!

Unterkunft

ueber die CBS kann man auch im "private housing" untergebracht werden - muss man sich aber ueberlegen! Das ist zwar um einiges guenstiger als die Wohnheime, aber man lebt halt als Gast in einer Familie...

Interessante Information

Teamfaehigkeit ist sehr gefragt!!!

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Einfach drauflos laufen und die Stadt auf sich wirken lassen!!! Es lohnt sich!

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Die Bewerbung lief ueber meine Heimat-Uni; an die CBS mussten einige Formulare (findet man alle auf der CBS-Homepage) und ein Lebenslauf geschickt werden

Kostenfrei
registrieren