Erfahrungsbericht

Universität St. Gallen (CEMS)

Hochschule

Universität St. Gallen

Titel des Studiengangs

CEMS

Standort

St. Gallen

Zeitraum

Januar 2019 - Januar 2020

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

Exc...

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ansehen der Hochschule

5

Ausstattung der Universität

4

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

3

Alumni-Aktivität

5

Networking

5

Career Services

5

Unternehmenspartnerschaften

5

Karierremöglichkeiten

5

Austauschprogramme

5

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

PRO:

  • State-of-the-Art-Lehre
  • Führende Persönlichkeiten aus Wirtschat als Prof.
  • Hohe Reputation der Uni selbst
  • Exzellente Unterstützung (Career Service, Clubs, etc.)

CONTRA:

  • Wenig diversifizierte Studentenschaft
  • Leichte Ellbogen-Mentalität

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Nicht umsonst die beste Universität im DACH-Raum. Jeder der langfristig viel in seine Karriere investieren will, ist hier genau richtig. Viele Personaler und Persönlichkeiten "himmeln" die HSG wortwörtlich an. Ich empfehle diese Uni ohne Bedenken.

Empfehlung

Die vielen Partnerschaften nutzen und das bereits herausragende Studium an der HSG mit einem Aufenthalt in England oder den USA (Harvard) abrunden. Stets voll motiviert arbeiten und die vielen Angebote dieser Uni nutzen! Also einschreiben!

Art des Studiums

Master (MSc, MA, etc.)

Förderprogramm

Universität St. Gallen

Die Hochschule

Studienwahl

Die Universität St. Gallen ist im deutschsprachigen Raum die renomierteste und am besten vernetzte akademische Institution. Für mich war die Stärke im strategischen Management/Unternehmensführung entscheidend dafür, an die HSG zu gehen. Die Partnerschaften mit Unternehmen (in Vorlesungen/Events) sind erste Klasse! Die Studentenschaft sehr engagiert, Top-Professoren aus der ganzen Welt.

Studiengang

Insgesamt wird sehr praxisnah und anhand von Firmenkooperationen gelehrt. Viele Dozenten bereiten dabei aktiv auf spätere Challenges im Beruf vor, ebenfalls auf die spätere Eintrittsphase in den Beruf. Für mich hat sich das Studium sehr gu gestalten lassen, das Bidding-Prinzip (sehr speziell für eine Uni) ist gut zu verstehen und man hat faire Chancen seine Kurse zu erhalten.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Studentenschaft als auch die Dozenten sind extremst motiviert als auch fachlich kompetent. Viele führende Persönlichkeiten aus der Industrie/Wirtschaft/Politik halten an der Uni Vorlesungen. Aufgrund der Leistungsorientierung und des Anspruchs der Uni an sich selbst kann man durchaus von einer Ellbogen-Mentalität bei Studenten sprechen. Die Uni an sich ist technisch auf einem guten Stand, habe ich an englischen Universitäten besseres erlebt.

Die Studentenschaft

Studierende

Sehr starker Fokus auf deutsche und schweizer Studenten. Mit knapp +30% Internationals (deutsche gehören dazu), relativ wenig divers, außer man beachtet die vielen, int. Background von geborenen Schweizern. In Teams zu 90% gut gearbeitet. Die deutschen Studenten sind leistungsorientierter als der Rest.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Faire Studiengebühren, nicht zu vergleichen mit anderen privaten Unis (HSG ist staatlich). Leben für Personen aus Deutschland relativ teuer, aber das zahlt sich nach dem Abschluss aus.

Stipendien, Fördermittel und Unterstützung bei der Finanzierung

Gute Support-Möglichkeiten, stets zu bezahlen.

Kostenfrei
registrieren