Erfahrungsbericht

Universität Leipzig (Journalistik)

Hochschule

Universität Leipzig

Titel des Studiengangs

Journalistik

Standort

Leipzig

Zeitraum

August 2005

Fachrichtung

Medien-, Kommunikationswissenschaften

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Gesamtbewertung

4

Ansehen der Hochschule

5

Ausstattung der Universität

4

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

4

Alumni-Aktivität

3

Networking

3

Career Services

2

Unternehmenspartnerschaften

3

Karierremöglichkeiten

2

Austauschprogramme

4

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich würde jederzeit wieder an der Universität Leipzig studieren. Durch den hohen Praxisbezug meines Studiums habe ich mir den Weg in eine spätere Beschäftigung gut ebnen können.

Art des Studiums

Diplom

Die Hochschule

Studienwahl

Der Journalistikstudiengang an der Universität Leipzig verfügt über einen sehr guten Ruf, und die Lebenshaltungskosten sind verglichen mit anderen Großstädten Deutschlands moderat; vor allem in Bezug auf die Mieten.

Studiengang

Um für das Studium zugelassen zu werden, ist die erfolgreiche Absolvierung eines Eignungstests erforderlich. Der besteht aus einem schriftlichen Teil und - bei Erfolg - aus einem nachgelagerten mündlichen Teil. Im Studienaufbau gibt es Pflichtveranstaltungen und freiwillige Module, um die sich die Studenten, je nach Neigung und Interesse, selbst kümmern müssen. Je nachdem, ob man eher Online-, Radio-, Fernseh- oder Printjournalismus übergewichtet, kann man sich die Lerneinheiten entsprechend heraussuchen. Daneben wird andauernder Praxisbezug gefordert; zum Abschluss ist z.B. ein dreimonatiges Praktikum zwingend erforderlich. Und das ist gut so, denn viele Redaktionen wollen später bei Bewerbungen ein hohes Maß an praktischen Erfahrungen sehen.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Die Bedingungen sind gut, könnten aber besser sein. Die Hochschule hat ständige Kontakte zu großen Medienbetrieben wie dem MDR, und auch teils prominente Seminarleiter können den Einstieg in ein Praktikum ebnen - z.B. dpa oder Die ZEIT. Mitarbeiten in TV-Lehrredaktionen sind sehr lehrreich.

Die Studentenschaft

Studierende

Der überwiegende Teil der Studenten kommt aus Ostdeutschland, was möglicherweise daran liegt, dass es an der Universität Dortmund einen vergleichbaren Studiengang gibt.

Services und Angebote

Kostenfrei
registrieren