London School of Economics and Political Science (Rechtswissenschaften)

(4.5/5)   7 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Immer wieder, wenn London nicht so teuer wäre.

Pro

London spricht für sich selbst. LSE wohl auch.

Contra

London ist teuer, das Pfund steht hoch im Kurs.

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule London School of Economics and Political Science
Stadt London
Studienbeginn Juni 1999
Studienende August 1999
Titel des Studiengangs Rechtswissenschaften
Fachrichtung Jura, Rechtswissenschaften
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

LSE ist bekannt für gute Ausstattung und gute Bedingungen. Angenehm ist die britische Sitte, die Studenten zu "informal wine-tasting-parties" zu laden und dabei Kontakt zu den Prof's aufzunehmen. Sehr persönlich und angenehm.

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

Placement-Office mit sehr guten Kontakten zu den Top-Firms weltweit.

Career Services
 

Kosten und Gebühren

London ist sehr teuer. Man gibt sehr viel Geld aus.

Studienberatung

Die Betreuung war hervorragend.

Qualität der Studienberatung
 
Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Contract Law
 
Sehr praxisnah und interessant.
Litigation
 
Prof. Zander ist eine internationale Kapazität, dementsprechend die Vorlesung. Weltmännisch gelassen, mit Beispielen aus den "international business transactions" und rhetorisch perfekt war seine Vorlesung ein Genuss.
European law
 
Wie in Deutschland, aber etwas besser und v.a. kritischer in Szene gesetzt.
Criminal Law
 
Lustiger Prof.
Labour Law
 
Langweilig.
IP
 
Super Vorlesung. Im IT-Bereich sehr aktuell und professionell.

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Flug, in London Metro

Das sollte man mitbringen

Kreditkarten, EC-Karte

Unterkunft

Ich hatte das Glück bei Freunden zu wohnen, sonst ist Vorsicht geboten: London ist sehr teuer!
Am besten WG's, die Ihre Zimmer über den Sommer vermieten.

Unterkunft
 

Lustige Geschichte

Die LSE ist eine der internationalsten Unis der Welt. Man trifft alle Länder. War z.B. mit Leuten aus Nepal, Ghana, Surinam unterwegs - sehr interessant.

Interessante Information

DAAD

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Je nach Finanzlage. Wie gesagt, in London setzt der finanzielle Rahmen Grenzen. "The Tones" (der LSE-Pub) sollte man mal probiert haben. Sonst Time Out (Stadtmagazin) kaufen und die Clubs testen.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

schriftliche Bewerbung


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen