Erfahrungsbericht

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Modellstudiengang Medizin)

Hochschule

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Titel des Studiengangs

Modellstudiengang Medizin

Standort

Aachen

Zeitraum

Oktober 2009 - Oktober 2015

Fachrichtung

Medizin, Gesundheitswesen

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

4

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

5

Alumni-Aktivität

3

Networking

4

Career Services

3

Unternehmenspartnerschaften

2

Karierremöglichkeiten

4

Austauschprogramme

5

Preis-Leistungs-Verhältnis

5

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Mein Gesamtfazit betrifft nicht die RWTH, sondern wie bereits ausführlich geschildert die medizinsche Fakultät, welche seit 14 Jahren ein verändertes Curriculum in Form des Modellstudienganges anbietet. Dieses Modell bewerte ich nach 9 Semstern als durchweg positiv und kann es jedem Interessierten sehr ans Herz legen.

Art des Studiums

Staatsexamen

Die Hochschule

Studienwahl

Das Medizinstudium an sich stand für mich als Studienwahl außer Frage. Das meine Wahl auf Aachen gefallen ist lag in erster Linie am hier angebotenen Modellstudiengang und ich wurde in meiner Wahl mehr als bestätigt. Das neue Curriculum, welches in Aachen seit nenmehr 14 Jahren angeboten wird ermöglicht den Studieren einen frühzeitigen Einblick in die klinischen Fächer, welche schon früh im Studium mit der Vorklinik verzahnt werden. Sowohl die Abschlussergebnisseder letzten Jahre, als auch meine persönlichen Erfahrungen zeigen, dass diese Art der Lehre, sowohl interessanter, aber auch intensiver und in vielen Belangen praxisnaher ist. Im Gespräch mit Studierenden des Regelstudienganges anderer Universitäten stellt sich raus, das die Begeisterung fürs Studium in Aachen früh geschürt wird, was sich wiederum in den Ergebnissen wiederspiegelt.

Studiengang

Der Modellstudiengang basiert darauf, dass in den bis dato vorklinischen Semestern, bis einschließlich des 6. Semesters nun in Organblöcken gelehrt wird. Dies beinhaltet nun sowohl die Anatomie, Physiologie etc. aber auch schon die organspezifischen klinischen Aspekte ab dem 3. Semester. Anhand einer Lernspirale, welche darauf basiert, dass die Klinik in späteren Semestern immer mehr in den Vordegrund rückt wird, wird das gelernte öfters wiederholt, so dass man bis zum Staatsexamen immer weiter ins Detail geht und doch viele Inhalte schon aus vorangegangen Semstern präsent hat. Ein weiteres positives Merkmal unseres Studienganges in Aachen ist die häufige selbständige Arbeit in Kleingruppen und Seminaren, welche verpflichtend neben dem regulären Vorlesungsangebot besucht werden müssen. Dies fördert den regen Austausch unter den Studierenden und engen Kontakt zu Dozenten und Klinikern.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Die medizinische Fakultät ist technisch und räumlich bestens ausgestattet. Dies mag aber sicherlich nicht auf alle Fakultäten der RWTH zutreffen.

Die Studentenschaft

Studierende

Die Studentenschaft der medizinischen Fakultät ist überwiegend international ausgerichtet.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Studiengebühren gibt es keine. Der Hochschulbeitrag, welcher überwiegend für das Semesterticket NRW aufgebracht wird ist verpflichtend und liegt bei ca. 200 Euro im Semester.

Kostenfrei
registrieren