San Diego State University (Management, Marketing)

(4.4/5)   5 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

auf jeden fall wieder!!!!!!!!!!!!!!

Pro

Mexikanerinnen, ihr essen, das wetter, der strand, das meer, lustige kontaktfreudige amis - sie bestätigen jedes vorurteil :-)

Contra

kurse crashen ist sehr stressig am anfang der uni

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule San Diego State University
Stadt San Diego
Studienbeginn August 2006
Studienende Januar 2007
Titel des Studiengangs Management, Marketing
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

geile bibliothek, 4 restaurantketten in der uni, wlan, computerräume, sportanlagen, fitnessstudio, footballstadion, parkanlagen, bookshops - alles perfekt! super ausstattung!!
es gibt eine orientation week, mit stadtrundfahrten, uni-führung und vielen infos....
außerdem gibt es oft essen umsonst in der uni- burger, eis, getränke etc...

sehr geil und viel bessere uni-anlagen als in dtl!

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

kann ich nicht beurteilen, hat mich nicht so interessiert

Kosten und Gebühren

Kleidung is sehr günstig wenn man in die outlet stores geht, zb an der mexikanischen grenze, ca 18 min von san diego. aber ist auf jeden fall günstiger als in dtl!
essen: fleisch kann man günstig bekommen, holt euch die rabattkarten in jedem supermarkt, da spart man ne menge
käse und wurst ist sehr teuer und die wurst is leider 12 klassen schlechter als in dtl und 10 mal teurer!
benzin is noch günstig, ca 3,30$ für ne gallone (3,7l) und bei nem wechselkurs von 1,30 is das doch gut!
geht zu den mexikanischen imbiss-buden, die sind günstig und haben das beste essen in der stadt! wird man für 3$ schön satt! fast food is sozusagen geschenkt, aber meist schlechter als in dtl. aber man geht nicht zum sparen ins ausland. mein tip: genießt das leben dort und macht worauf ihr bock habt. mit nem deutsche bank konto kann man kostenlos bei der bank of america abheben, die so wie die sparkasse in dtl verteilt ist.

Studienberatung

das office war überlastet durch viele international students, aber man hat sich sehr bemüht!
man muss die kurse aber crashen: keine vorabanmeldung möglich! d.h. stress und man muss hoffen, dass der prof einen noch aufnimmt

Qualität der Studienberatung
 
Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Management and Organizational Behavior
 
guter kurs, man lernt nicht so viel aus der praxis, aber man kriegt ne eins :-) 4 exams und 2 gruppenarbeiten werden bewertet... viele international students!
strategic marketing management
 
man lernt sehr viel über viele kulturen, verhalten, schwerpunkte bei marketing strategien für jede kultur... sehr schlauer, welterfahrener netter teacher (olson)
marketing behavior
 
guter kurs, man muss viel lesen, sehr viel arbeiten und die note ist meist nicht soo gut...
leadership
 
nur ein 1 unit kurs, aber ich sag nur: ex-CIO von Burger King und Jack Welch!!!!!!!! diskussionsrunde mit 2 so hohen Tieren! unglaublich...

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Also eigentlich ist ein Auto unerlässlich. die Entfernungen sind einfach anders als in Deutschland - genau wie öffentliche Verkehrsmittel! Es gibt zwar den neuen Trolley (U-Bahn) aber der deckt nicht die ganze Stadt ab. Busse sind auch nicht sooo der hit... auch mit dem Fahrrad ist es teilweise lebensgefährlich ständig neben riesen-Pickups zu fahren und jeder Bordstein ist ca 40 cm hoch... Es gibt aber Autovermietungen (zb Dirt Cheap car rental) da kann man sich für ein semester mit nem kumpel schon ein auto für ca 400$ pro monat holen (200 pro nase) das kann man dann die ganze westcoast entlang nutzen.

Das sollte man mitbringen

Konto, Visum, Auto, Studiengebühren (5190$) auftreiben, selbst wenn man bafög bekommt, muss man die auslegen. oft auch die miete für die ganze zeit im voraus bezahlen (da man keine soc.sec.nr hat).
man kann locker für 2-3 wo in ne jugendherberge gehen (billig) und dann wohung / auto organisieren.
handy kriegt man dort auch billig mit karte.
Bücher kosten auch z.t. 100$ aber die muss man meist kaufen, da der stoff aus dem buch gefragt wird.

Unterkunft

Es läuft eigentlich am besten über Craigslist.com Da gibts alles: wohnungen, WGs, autos , möbel, freundschaft etc... da kriegt man alles relativ günstig. aber wohnen ist recht teuer. Ich empfehle auf jeden fall Pacific Beach: da sind die bars, die surfer, der strand (der einzige Strand an dem man alkohol trinken darf!!)
In der Unigegend is eher ab und zu houseparty angesagt und die meisten fahren abends nach Pacific Beach. is auch billiger zum weggehn und relaxter - sufer style eben.. zur uni sinds dann ca 13 meilen / 14 min mitm auto, aber is gar kein stress. man brauch aber ne parking permission für 110$, aber das kann man sich ja auch teilen.
meine unterkunft war also im strandviertel und das is echt was wert! mit dem beachcruiser (rad) zum strand und chillen, bisschen surfen, joggen :-) optimal!! danach in die clubs gleich in strandnähe :-)
wohnen is nicht billig. man kann für 500$ in ne wg, aber in strandnähe, wenn man ein zimmer, küche, wohnzimmer will, wird schon bissl teurer.
z.b. 2 zimmer+wohnzimmer + küche 1400$ aber zu dritt, wenn einer im wohnzimmer pennt, is es auch wieder billig... aber strand is ein muss!

Lustige Geschichte

ein ami ist uns mit nem pickup hinten rein und dann abgehauen. mietwagen totalschaden... lustig ;-)

aber was noch cool ist: viele, sehr viele mexikaner, internationalität und sehr hübsche frauen, v.a. mexikanerinnen!!

Interessante Information

college contact hilft viel
frühzeitig (ca 5-6 monate) vorher anfangen zu planen!

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Ausflüge: Tijuana, LA, LAS VEGAS!!!, grand canyon...

Party: pacific beach (tavern, moondoggies, typhoon...) und ab und zu mal downtown (weiß nich mehr wie da die clubs heissen..), auch house parties sind lustig!

shoppen: outlet richtung mexiko

essen: big kahunas!!!!!!! geiles hawaiianisches essen

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

War eigentlich nur eine schriftliche Bewerbung und ein Toefl-Test, der über einer Mindestpunktzahl sein muss. Da hilf einem die Organisation College Contact enorm weiter, die die Bewerbung prüfen und dann an Mitarbeiter vor Ort weitergeben! alles for free :-) Natürlich muss man auch einen Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel einreichen (ich glaube 10500$)


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen