University of California Berkeley (BWL)

(4.2/5)   5 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Auf jeden Fall. Stressig und hoher Druck wenn mans schaffen will aber lohnt sich in jedem Fall

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule University of California Berkeley
Stadt Berkeley
Studienbeginn Mai 2006
Studienende August 2006
Titel des Studiengangs BWL
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Alles und in bester Qulität

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Sehr teuer. Ich habe für 3 Monate 12000 Euro gebraucht bei einem Kurs von 1,26 $ je Euro (also günstig für Europäer). HAbe aber auch geshoppt für $1000 und habe ein wenig urlaub nach den Sessions gemacht.

Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Corporate finance
 
Saustressig. Jeden Tag sechs Wochen lang 2,5 Stunden Vorlesung in der richtig Gas gegeben wird (insg. über 1250 PP Folien besprochen). Der Nachbereitungsaufwand ungefähr 3 mal die Zeit der Vorlesung. Also hier dann 5*2,5*3=37,5 (vielleicht etwas weniger). Professor La blanc aus dem MBA von der Haas School.
Business Communication
 
Eher einfach nachbereitung ungefähr nocheinmal die Vorlesungszeit und gute Ergebnisse dann einfach.
Investments
 
Dozent von einem Hedge Fond aber leider weniger gut. Auch sehr harte Geschichte, da ein haufen Folien und man eogentlich ein Buch lesen sollte.
Global Politics and American Media
 
Würde ich jedem Empfehlen. Toller Dozent. Ein muss der Kurs.

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Mit dem Flugzeug nach San Francisco - dann entweder mit der Bart nach Berkeley (bisschen umständlich mit den Koffern) oder mit dem Taxi ($60).

Das sollte man mitbringen

Visa. wichtig!!! Man muss nach Frankfurt oder Berlin

Unterkunft

Es gibt das international House. Hat eine gute Infrastruktur und nimmt einem alles blödsinnigen organisatorischen Sachen ab. Essen ist inclusive und auch in Ordnung. Liegt vor allen Dingen direkt ein Vorteil ist. Kurzum man sollte das machen.

Unterkunft
 

Die Stadt

Das Interview

Ablauf des Interviews

Gab es in dem Sinn nicht-habe eine Summer Session gemacht. Ich würde mich aber für das Programm nicht eintragen wenn man denkt, dass man Urlaub in California machen kann. Der erste Satz des Corporate Finance Lehrer war wörtlich. Ihr werdet die nächsten 6 Wochen auch beim Pinkeln an Finance denken. Gleich vorweg " Es ist so!"


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen