Erfahrungsbericht

Accenture (Technology Consulting)

Unternehmen

Accenture

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Wien

Zeitraum

Februar 2019 - Mai 2020

Position

Consulting

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

3

Unternehmenskultur

3

Gesamtfazit

Das Praktikum hängt auf jeden Fall von dem Team und dem Praktikanten selbst ab. Man sollte Initiative und Interesse an den Themen zeigen, dann hat man auch die Chance inhaltlich spannende Tätigkeiten zu bearbeiten und nicht nur Routine Aufgaben zu übernehmen. Also auf jeden Fall proaktiv im Projektteam sein und auch Feedback einfordern. Als Praktikant ist man untern den Praktikanten sehr schnell vernetzt, da es monatliche Events wie Skill-Sessions und Stammtische gibt. Diese auf jeden Fall nutzen. Weiters behandelt Accenture sehr viele Themen im Bereich Technologie, daher sollte man in diesem Bereich auf jeden Fall Interesse mitbringen und kann auch sehr viel lernen und für die Zukunft mitnehmen. Rückblickend ein sehr spannendes Praktikum und ein unglaublich tolles Team!

Beschreibung der Arbeit

Vielen Tätigkeiten waren im Bereich Projektmanagement angesiedelt (ca. 60% meiner Zeit). Dass heißt Protokolle schreiben, Status updates vervollständigen, Termine vereinbaren usw. Hier ist die Lernkurve am Anfang relativ steil, jedoch werden diese Aufgaben nach einer Weile zur Routine.
Neben diesen Aufgaben konnte ich auch ein paar inhaltlich spannende und herausfordernde Tätigkeiten, wie zum Beispiel Benchmarking Studien oder Interviews vorbereiten und durchführen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

44 Stunden pro Woche

Atmosphäre

Gute Atmosphäre, sehr junge und dynamische Teams.

Branche

Consulting - IT Consulting, Consulting - Management Consulting

Kostenfrei
registrieren