Erfahrungsbericht

Rocket Internet (Global Venture Development)

Unternehmen

Rocket Internet

Job-Titel

Unternehmen/ Einstiegsjob

Standort

Berlin

Zeitraum

Juli 2012

Position

Global Venture Development Manager

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

CEO

5

Gesamtfazit

Unternehmerisch und herausfordernd - ein super Einstieg in die Start-up Welt!

Beschreibung der Arbeit

Rocket Internet hat zwar seinen Hauptsitz in Berlin, aber Unternehmen werden weltweit gegründet. Zalando, Groupon, Dropgifts gehören z.B. zum Portfolio. Kaum ein anderes Unternehmen kann so eine hohe Erfolgsrate für neugegründete Internetunternehmen vorweisen. Bei meinem speziellen Programm verbringt man normalerweise immer ca. 4 Monate in einem Unternehmen (Einsatzgebiet ist weltweit) und lernt häufig neue Funktionen kennen, z.B. Marketing/ Operations etc. Die Arbeit ist sehr unternehmerisch, das Umfeld dynamisch und man arbeitet mit sehr smarten Leuten zusammen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 - 55 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Nach einem Einstieg bei Rocket Internet hat man hervorragende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. kann man selbst Co-Founder eines der ständig neu-gegründeten Internetunternehmen werden.

Atmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr dynamisch - es kommt auf Schnelligkeit und Erfolge an. Trotzdem ist die Arbeitsumgebung sehr angenehm und Teamfähigkeit wird großgeschrieben.

Branche

E-Commerce & Neue Medien, Finance - Private Equity, VC, Start-up & Gründung

Unternehmens-Bereich

Management & Leitung

Das Interview

Beworben für

Einstiegsposition

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

Mehrere Interviewrunden, Wert wird vor allem auf eine unternehmerische Einstellung und hohe Motivation gelegt; ein sehr guter Abschluss an einer Top-Uni ist Vorraussetzung

Kostenfrei
registrieren