Capco - The Capital Markets Company (Financial Services Industry)

(4.42/5)   6 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Job
Unternehmen: Capco - The Capital Markets Company
Stadt: Frankfurt am Main
Position: Job
Beginn oder Zeitraum: 2. April 2009

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Capco - The Capital Markets Company

Gesamtfazit

Naja, was soll ich sagen: Ich habe bei Capco unterschrieben.

Pro
- Persönlichkeit der Kollegen sowie deren Expertise - Wissenstransfer innerhalb des Unternehmens - Ausgeprägte Dynamik einem wachsenden Unternehmen - Keine Up or Out Mentalität
Contra
- noch relativ unbekannter Brand - nur ein Office in Deutschland
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Meine ersten Tage bei Capco waren ziemlich spannend. Nach einem „Hallo Capco“-Meeting mit allen Kollegen, mit denen ich zusammen angefangen habe, ging es auch schon schnell richtig los. Die Ausstattung mit Equipment (Laptop, Handy etc.) hat auf Anhieb funktioniert und ich wurde ziemlich schnell in doch ziemlich herausfordernde Aufgaben eingebunden (Mitarbeit bei einem Proposal, Gestaltung internen Trainings, Ausarbeitung von Projektideen). Für die Leute, die gern ins kalte Wasser geschmissen werden wollen, interessanter Einstieg. Im Übrigen hatte ich am ersten Tage bereits die Gelegenheit die Partner und Geschäftsführer kennen zu lernen (das passiert nicht in jedem Unternehmen, dass man hier auf offenen Türen der Partnerbüros stößt).

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Capco - The Capital Markets Company

Atmosphäre

Mit einer der Hauptgründe, warum ich mich für Capco entschieden habe, waren die Charaktere, die ich während meiner Bewerbungsgespräche kennen gelernt habe (und ich hatte zu einigen anderen Beratungshäusern Kontakt). Man wird ganz eindeutig nicht nur nach Qualifikationen und Erfahrungen ausgewählt, auch ob man von der Persönlichkeit her dazu passt, spielt eine große Rolle. Das merkt sowohl in den Gesprächen als auch dann, wenn man mit den Leuten zusammenarbeitet. Was wirklich motiviert (zumindest geht es mir so) ist die unglaubliche Dynamik, mit der in diesem noch relativ kleinen Beratungshaus agiert wird.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Natürlich kann man hier alle üblichen Eigenschaften auflisten wie Flexibilität, Zuverlässigkeit, Unternehmergeist, Offenheit, Abstraktionsfähigkeit, auch in schwierigen/stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren, ergebnisorientiertes Arbeiten etc. Das wichtigste aus meiner Sicht (und das ist ein Zitat meines Interviewers): „Wenn ich mir vorstellen kann, mit Ihnen 16 Stunden am Tag erfolgreich an einem Projekt zu arbeiten und danach noch gerne auf ein Bier mit Ihnen gehe, dann passen Sie zu uns.“

Empfehlung

Prince2, MBA an der Goethe/Duke, diverse Kooperationen mit Goethe Business School, (im Übrigen hervorragende interne Schulungen insb. für Consultingeinsteiger). Am Besten auf Daniel Blumberg (daniel.blumberg@capco.com) zugehen.

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Consulting - Management Consulting

Die Stadt

Stadtbericht

Frankfurt am Main: Der Ruf ist schlimmer als die Stadt tatsächlich ist. Gute Weggeh-Kultur und gut auf das Berufsleben abgestimmt (Reinigungen, Supermärkte haben lange geöffnet etc.). Habe mal gehört, man weint zwei Mal: Das erste Mal, wenn man nach Frankfurt muss, das zweite Mal, wenn man wieder weg muss. Ich glaube, da ist was dran. Capco hat mich bei der Wohnungssuche unterstützt. Ansonsten gibt es in Frankfurt eine Freizeitangebot wie in jeder anderen größeren Stadt auch.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Im Gegensatz zu anderen Gesprächen wurde bei Capco neben den fachlichen und analytischen Fähigkeiten auch verstärkt auf die Persönlichkeit geachtet. Alles in allem aber eine sehr lockere und entspannte Atmosphäre. Neben Fragen zum Werdegang wurden mir auch detaillierte fachliche Fragen gestellt. Man merkt den Fokus auf Financial Services und dass die Leute durchaus sehr viel praktische Erfahrung haben und darauf Wert legen. Habe ich Fehler gemacht? Bestimmt, aber offensichtlich keine gravierenden. Tipps: Die Praxis im Werdegang betonen. Und viel Persönlichkeit zeigen.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen