Erfahrungsbericht

ConVista Consulting (Software Consulting)

Unternehmen

ConVista Consulting

Job-Titel

Unternehmen/ Einstiegsjob

Standort

Köln

Zeitraum

August 2018

Position

Junior Consultant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Die Kollegen
  • die Events
  • Home Office Möglichkeit
  • die Schulungen

CONTRA:

  • manchmal stressige Phasen im Projekt

Gesamtfazit

Absolut zu empfehlen. Es gibt übrigens eine Sport AG, in der immer wieder neue Aktivitäten angeboten werden. Mein Kollege und ich haben auch einen Spiele-Abend ins Leben gerufen, der einmal im Monat stattfindet.

Beschreibung der Arbeit

Dadurch, dass ich Teil des Application Management Teams bin, habe ich verschiedenste
Kunden und Aufgaben. Manchmal natürlich auch administrative Aufgaben, die nun mal
dazu gehören aber auch sehr spannende Themen. Von Anfang an konnte ich schnell
eigene Projekte selbst managen, hatte von Anfang an Kundenkontakt und sofort
Verantwortung, was ich ziemlich cool fand. Ein spannendes Projekt war für einen
Energieversorger, bei dem wir ein Produkt in SAP eingegliedert haben. Ich habe beim
Kunden Anforderungen aufgenommen, diese getestet, umgesetzt und schließlich das
fertige Produkt eingegliedert, also sozusagen den gesamten Produktlebenszyklus
mitgestaltet, was schon echt cool war. Insgesamt gibt es keine langweiligen Projekte bei
uns. Pluspunkt für mich ist auch, dass ich einiges vom Home Office aus erledigen kann
und somit nicht so viel Stress habe wie in der Beratungsbranche oft üblich. Man sollte sich
aber schon klar darüber sein, dass man als Consultant auch einige Zeit im Hotel verbringt
und viel unterwegs ist.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Ich habe an der TH Köln Wirtschaftsinformatik studiert. Mein Prof hat mich darauf
aufmerksam gemacht, dass ich meine Bachelorarbeit bei einem Unternehmen schreiben
könnte und hat mir Convista empfohlen. Das war für mich natürlich eine super
Gelegenheit, da ich Praxis und Theorie verbinden konnte. Ich habe ungefähr 20 Stunden
pro Woche an meinem Thema geschrieben. Es ging um die Usability eines internen
Produkts der Convista. Dazu habe ich mehrere empirische Tests hier vor Ort durchgeführt
und wurde dabei immer super unterstützt. Bei meiner Abschlusspräsentation haben wir
über meine Ziele nach dem Studium gesprochen und mein Vorgesetzter hat mir eine
Einstiegsposition als Junior Consultant angeboten. Da ich die Leute cool fand, war der
Entschluss relativ einfach für mich, hier zu bleiben. Mein nächster Schritt wäre dann die
Professional Consultant Position. Danach kann ich mich in viele unterschiedliche
Richtungen weiterentwickeln – ob zur Projektleitung oder in der Software Entwicklung.
Das halte ich mir momentan noch offen. Da gibt es wirklich jede Menge Möglichkeiten,
die einem transparent mitgeteilt werden.

Atmosphäre

Bisher kann ich nur positives zur Arbeitsatmosphäre berichten. Natürlich ist die je nach
Projekt unterschiedlich aber im Team ist es bei uns super freundschaftlich - auch mit den
Vorgesetzten. Wir duzen uns hier alle und dementsprechend flach sind die Hierarchien.
Die Kommunikation untereinander ist total unkompliziert. Ich selbst arbeite in mehreren
kleinen Projekten und mache auch viel Kundensupport. Natürlich gibt’s auch mal stressige
Momente, zum Beispiel in Planungsphasen und ab und zu arbeite ich auch mal mehr als
40 Stunden aber für die Beratungsbranche ist das schon top und keinesfalls Standard.
Ich kann mich absolut nicht beschweren.
Bei uns ist alles sehr freundschaftlich, wir sind ein ziemlich gutes und gelassenes Team.
Bei manchen Kunden wird’s auch mal stressiger aber wir halten im Team da ausnahmslos
zusammen und gehen Probleme ruhig an. Für uns ist es wichtig, dass wir uns alle wohl im
Team fühlen und würden eher einen Kunden verlieren wollen als ein Teammitglied.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Aufgeschlossene und wissbegierige Teamplayer. Meiner Meinung nach halt Leute, die
Lust haben sich mit IT- Themen zu beschäftigen aber dabei nicht zu verbissen sind oder
gar Einzelkämpfer. Der Team Gedanke ist bei uns schon im Fokus, da die meisten
Projekte ja auch nun mal in Teamarbeit entstehen.

Branche

Consulting - IT Consulting

Kostenfrei
registrieren