Deutsche Bank (Portfoliomanagement - Real Estate)

Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Deutsche Bank
Stadt: Frankfurt am Main
Position: Portfolio Manager
Beginn oder Zeitraum: September 2020 - April 2021

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Deutsche Bank

Gesamtfazit

Bei den Bewerbungsgesprächen muss man sehr gut vorbereitet werden und dann ist alles machbar. Der Arbeitgeber fördert einen sehr und man kann sich gut weiterentwickeln und das auch an Standorten im Ausland. Networking wird auch gefördert und ist sehr gerne gesehen. Man lernt in kurzer Zeit sehr viel und hat somit eine steile Lernkurve. Ich kann es jedem Empfehlen, der als Portfolio Manager arbeiten will.

Pro
Gute Exit Chancen
Internationale Deals
Gutes Gehalt
Networking
Contra
Atmosphäre kann unangenehm werden
Sehr viel Arbeit
sehr kleine Teams
wenig Verständnis
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Ich habe als Junior Portfolio Manager im Bereich Real Estate angefangen. In der Corona Zeit war die Einarbeitungsphase komplett im Home Office. Demnach war der Start etwas schwer. Vor allem weil die Teams klein sind und alle sehr beschäftigt sind. Man wird sozusagen ins kalte Wasser reingeschmissen, was anfangs schwer ist, aber man sich mit der Zeit daran gewöhnt.
Man lernt von Anfang an eine selbständige Arbeit und kann unter anderem bei sehr großen Projekten arbeiten. Das Umfeld isz sehr international und man braucht gut Englischkenntnisse.
Man wird sehr gut durch regelmäßige Updates über die wirtschaftliche Lage oder die Lage des Unternehmens aufgeklärt.
Interne Schulungen müssen regelmäßig absolviert werden, was neben dem täglichen Doing nervig, aber notwendig ist.
Das Standort Frankfurt ist sehr groß und man sehr gut Connections knüpfen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Man wird durch interne Schulungen sehr gefördert. Auch das Networking wird durch Veranstaltungen sehr gefördert. Mir wurde auch anfangs eine externe Schulung, die sehr teuer war, genehmigt, damit ich mehr gefördert werde und die Thematik besser verstehe.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Atmosphäre - Deutsche Bank

Atmosphäre

Die Atmosphäre ist ok. Es kann manchmal unangenehm werden, weil viele gestresst sind wegen den Deals und es können manche echt unangenehm werden. Aber im Großen und Ganzen sind die Kollegen nett und hilfsbereit.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Selbstbewusste Menschen, die sich nicht schämen und sehr offen sind. Man braucht auch sehr gute Englisch Kenntnisse.

Arbeitsatmosphäre
 
Wie interessant waren die Aufgaben?
 
Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 

Branche

Finance - Banken, Finance - Investment Banking


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Finance - Banken

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Advanta Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen