Erfahrungsbericht

KPMG (Audit - Financial Services)

Unternehmen

KPMG

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

August - September 2015

Position

Praktikant Audit

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

2

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

2

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • Ziemlich stabile Arbeitszeiten
  • Nettes und hilfsbereites Team

CONTRA:

  • Tätigkeiten ziemlich repetitiv
  • Lernkurve flacher als in anderen Branchen

Gesamtfazit

Absolut in Ordnung für ein erstes Praktikum. Man sollte auch immer proaktiv nach Lernmöglichkeiten fragen, dass man sich weiterentwickelt während des Praktikums.

Beschreibung der Arbeit

Mitarbeit bei der Prüfung von Wertpapierfonds, Jahresberichten und Einhaltung von regulatorischen und
vertraglichen Anforderungen an Sondervermögen. Ein Großteil der Tätigkeit war das Exportieren von Daten aus Buchhaltungssoftware des Klienten und einfügen in ein Prüfungsformular, welches einem Unstimmigkeiten aufgezeigt hat, welchen man dann nachgehen musste. Zusätzlich plausibilisierte ich verschieden Tätigkeitsberichte anhand interner und externer Datenquellen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Innerhalb der KPMG gibt es eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. Kollegen sind danach aber auch zu Banken in deren interne Audit oder ähnliche Abteilungen gewechselt.

Atmosphäre

Sehr kollegial und freundlich. Da Fonds geprüft wurden und es in diesem Bereich keine wirkliche Busy-Season gibt, war die Arbeitsatmosphäre ziemlich entspannt und die Kollegen waren recht locker.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Allgemeines Accounting-Verständnis und ein wenig Excel-Kentnisse sind hilfreich. Eignet sich ziemlich gut für ein erstes Praktikum im BWL Studium.

Branche

Consulting - Management Consulting, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

Kostenfrei
registrieren