Erfahrungsbericht

Deutsche Post DHL (Kommunikation Systemlösungsgeschäft / Produktkommunikation E-Postbrief)

Unternehmen

Deutsche Post DHL

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Bonn

Zeitraum

März - September 2010

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

3

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Sehr gute Work-Life-Balance
  • Tarifverträge
  • Gute Anbindung
  • Tolle Einstiegsmöglichkeiten

CONTRA:

  • Die Beamten-Arbeitseinstellung war an einigen Stellen bemerkbar

Gesamtfazit

Ein Unternehmen mit gutem Ruf, einer sehr guten Life-Work-Balance und Tarifgehalt.

Die Anbindung der Deutschen Post in Bonn ist wirklich sehr gut und man genießt viele Annehmlichkeiten, wenn man in dieser Unternehmung Fuß gefasst hat.

Zudem merkt man, dass sich das Unternehmen derzeit etwas umstrukturiert und sukzessiv modernisiert und neu aufstellt. In dieser Hinsicht, insbesondere im Online-Bereich ergeben sich meines Erachtens viele Chancen und Möglichkeiten, einen gut bezahlten Job zu bekommen und dem Modernisierungsprozess des doch recht tradierten Unternehmens hierbei Unterstützung zu leisten.

Beschreibung der Arbeit

Das Praktikum habe ich zunächst im Bereich der Kommunikation Systemlösungsgeschäft begonnen. Dort habe ich nach kurzer Zeit schnell einen Einblick bekommen in die klassischen Aufgaben der Kommunikation. Darunter fiel die Gestaltung und Organisation des internen Newsletters, die Prüfung der Produktseiten auf Usability und die Absprachen mit den SEA-Experten für die Google AdWords Kampagnen.

Aufgrund der Aktualität und der hohen Priorität des Projektes E-Postbriefs wurde ich jedoch schnell für das besagte Produkt akquiriert. Die Aufgaben waren sehr spannend und abwechslungsreich. Ich hatte die Möglichkeit viel Neues zu lernen.

Zudem musste man keine Hemmungen haben, die anderen Mitarbeiter um Rat zu fragen, wenn Unklarheit auftraten oder man eine Frage hatte - die Kollegen und Vorgesetzten waren stets hilfsbereit und haben einen immer unterstützt. Insbesondere wenn es darum ging sich mit neuen Programmen und Software Tools auseinanderzusetzen hat die IT Abteilung immer ein offenes Ohr gehabt, um offene Fragen zu klären und auszuhelfen.

Es war eine super offene Atmosphäre und ein kollegiales Mitarbeiter, so dass man sich sehr schnell eingelebt habt.

Durchschnittliche Arbeitszeit

40 - 45 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Wenn man eine Karriere bei der Deutschen Post in Betracht zieht, hat man sehr gute Möglichkeiten, auch einen Direkteinstieg zu vollziehen.

Durch die interne Jobbörse kann man sich durchaus im Unternehmen selbst nach anderen Herausforderungen suchen, falls die aktuelle Stelle einen nicht ganz zufrieden stellt bzw. es sich um eine befristete Position handelt.

Die Deutsche Post greift immer gerne auf ehemalige Praktikanten und Werkstudenten zurück, um neue Vakanzen zu besetzen. Es ist also keine Unternehmensphilosophie, Praktikanten und Werkstudenten "auszunutzen" und diese als günstige Arbeitskräfte zu nutzen.

Atmosphäre

Teamwork wurde ganz groß geschrieben, Abteilungsleitung war sehr kompetent, die wöchentlichen Jour Fixes haben alle Mitarbeiter auf den neuesten Stand gebracht.

Die Motivation war sehr hoch, da das Projekt Priorität Nr. 1 im gesamten Unternehmen war und dadurch unter starkem Fokus im Vorstand stand.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Man sollte offen, fleißig und zuverlässig sein. Zudem muss man sehr eigenständig arbeiten, was mir persönlich viel Spass gemacht hat.

Die Übertragung von viel Verantwortung ist auch zu begrüßen! Man darf also nicht mit einer "mach ich nur für die Reputation & das Zeugnis"-Einstellung ans Werk gehen - es wird wirklich viel von einem verlangt, aber alles im Bereich des Möglichen und der regulären Arbeitszeiten.

Branche

Dienstleistungen sonstige

Kostenfrei
registrieren