Erfahrungsbericht

Hapag-Lloyd (Fracht Nord)

Unternehmen

Hapag-Lloyd

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Hamburg

Zeitraum

August 2007

Position

Praktikant

Bewertung von

Danie...

Gesamtbewertung

5

Arbeitsatmosphäre

4

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

4

Environment

5

Gesamtfazit

Ein wirklich sehr gelungenes Praktikum, welches direkt auf meine persönlichen Wünsche maßgeschneidert war. Man hat sich viel Zeit für mich genommen und mir wirklich damit geholfen. Nach dem Abitur habe ich mich tatsächlich für das duale Studium beworben. Auch - und vor allem - wegen der tollen Einblicke in das Unternehmen.

Beschreibung der Arbeit

Da das Praktikum eher dazu dienen sollte, zu überprüfen, ob ein duales Studium bei Hapag-Lloyd meinen Interessen entspricht, durchlief ich zahlreiche Abteilungen in wenigen Tagen. Deshalb war es natürlich nicht möglich, mich in einzelne Tätigkeiten vertieft einzuarbeiten. Meine tägliche Arbeit - wenn man sie so nennen will - bestand eigentlich eher darin, Mitarbeitern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen, sich mit ihnen darüber auszutauschen und Eindrücke zu sammeln.
In Anbetracht des eigentlichen Ziels des Praktikums, war die Arbeit hervorragend dafür geeignet, daher 5 Sterne.

Durchschnittliche Arbeitszeit

35 - 40 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Weiterbildungsmöglichkeiten kenne ich leider nur vom Hörensagen. Es werden beispielsweise Sprachkurse angeboten. Zu
Karrierewegen (nach dem dualen Studium) kann ich keine nähere Auskunft geben.

Atmosphäre

Die Atmosphäre war sehr persönlich geprägt. Mir wurde stets mit freundlicher Offenheit, viel Verständnis und Hilfsbereitschaft begegnet, was bei einem unwissenden Schüler nicht unbedingt selbstverständlich ist. Ich hatte die Möglichkeit, mich mit zahlreichen Mitarbeitern (darunter auch Studenten) zu unterhalten. Ich war sehr angetan davon, wie viel Zeit man sich für mich nahm.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Einen speziellen Typus von Mensch zu beschreiben, wäre sicher vermessen. Es helfen aber in der globalisierten Schifffahrt Weltgewandtheit, Offenheit, das Beherrschen von möglichst vielen Sprachen und Interesse an anderen Kulturen/Arbeitsweisen. Darüber hinaus schaden natürlich keinesfalls Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Entwicklungen sowie ein unternehmerisches Verständnis in einem weltweit operierenden Unternehmen.

Empfehlung

Ich habe besonders davon profitiert, dass ich bereits in meiner Bewerbung Interesse an dem dualen Studiengang "Logistics Management" bekundet habe. Man hat sich daraufhin viel Mühe gemacht, meinen Interessen gerecht zu werden - mit viel Erfolg!

Branche

Logistik, Materialwirtschaft, SCM

Unternehmens-Bereich

Transportwesen & Logistik

Die Stadt

Stadtbericht

Hamburg ist natürlich eine tolle Stadt, wer einmal dort war, wird dies nicht abstreiten können. Besonders faszinierend ist dabei die Lage der Unternehmensniederlassung direkt an der Binnenalster, ein echter Hingucker. Es gibt wirklich nichts schöneres als im Anschluss an die Mittagspause einen kleinen Spaziergang mit Kollegen zu unternehmen!

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Bewerbungsprozess

Sehr unkompliziert, da es sich "nur" um ein Schülerpraktikum handelt:
Ich wurde von einem Studenten zurückgerufen. Wir trafen einige Absprachen über Zeitraum, Einsatzorte und sonstige (unwichtige) Dinge. Ein echtes Vorstellungsgespräch war nicht nötig.

Kostenfrei
registrieren