OnVista (Business Development)

(4.3/5)   7 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: OnVista
Stadt: Köln
Position: Praktikant
Beginn oder Zeitraum: Februar - Juli 2002

Erfahrungsbericht Zusammenfassung OnVista

Gesamtfazit

Ich habe mich während meiner Zeit bei OnVista sehr wohl gefühlt. Ich wurde sehr schnell und herzlich aufgenommen und habe sehr interessante Aufgaben übernommen.
Und wahrscheinlich die wichtigste Aussage meines Berichtes:
Ich würde es jeder Zeit genauso machen und kann nur jedem empfehlen sich diese Chance nicht entgehen zu lassen.

Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Ein Arbeitstag bei OnVista beginnt gegen 9.00 Uhr und endet in der Regel zwischen 18.00 und 19.00 Uhr. Es gibt keine Stechkarten oder andere Kontrollmechanismen. Die Geschäftsführung setzt auf Vertrauen in ihre Mitarbeiter und entsprechend der Arbeitsbelastung ist es eigentlich kein Problem, wenn man mal früher geht oder später kommt. Im Gegenzug wird es jedoch auch Situationen geben, in denen man erst um 20 Uhr seinen Arbeitsplatz verläßt, bei den Praktikanten jedoch seltener der Fall.
Kleidungsvorschriften gibt es keine, es sei denn es steht ein Kundentermin bevor, dann sollte man noch mal bei dem Arbeitskollegen nachfragen.

Aufgaben und Arbeitsform:
Anders als bei meiner Bankausbildung wird bei OnVista größtenteils selbständig gearbeitet. Die Aufgaben werden in Projektform bewältigt, d.h. jeder Angestellte hat verschiedene Projekte bei denen die Praktikanten unterstützend und teilweise selbstverantwortlich mitarbeiten. Der Grad der Mitarbeit hängt größtenteils von einem selber ab. Entsprechend dem Engagement bzw. Interesse kann es vorkommen, dass man rein oberflächliche Mitarbeit leistet und eher kleinere Projektteile übernimmt. Die zweite Variante wäre, dass man zusammen mit den Kollegen das Projekt entwickelt und dementsprechend verantwortungsvolle Aufgaben zu lösen hat.
Die Kollegen sind Vorschlägen gegenüber sehr offen und bei sinnvollen Ideen kann es durchaus vorkommen, dass der Praktikant sein eigenes Projekt bearbeitet und mit der Unterstützung eines Angestellten die komplette Abwicklung übernimmt.
Während meiner Zeit bei OnVista habe ich bei zwei großen Projekten mitgeholfen und konnte viele Erfahrungen sammeln. Von der Ausarbeitung eines kleinen Business Plans bis zu Kundenterminen hatte ich die Möglichkeit überall mitzuwirken und Einblicke zu gewinnen.

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - OnVista

Atmosphäre

Das Arbeitsklima bei OnVista ist einmalig. Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit. Obwohl oft Zeitdruck herrscht und in der Regel sehr viel zu tun ist, habe ich es nie erlebt, dass ich abgewiesen worden bin oder dass keine Zeit für ein kurzes Gespräch übrig war. Vom Vorstand bis zur Reinigungskraft werden alle gedutzt, was ein sehr freundliches und offenes Umfeld schafft. Ein schon fast traditioneller Teil ist der Mittagssalat. Zur Mittagspause treffen sich die Mitarbeiter um gemeinsam einen Salat zu machen und über die Geschehnisse des Wochenendes oder sonstiges zu plaudern.
Es gibt viele Gelegenheiten seine Kollegen besser kennen zu lernen, sei es bei den monatlichen First-Friday Treffen (Willkommenstreffen aller Angestellten und neu dazugekommenen), bei einer Partie Kickern oder bei einem Kölsch in einer der vielen Bars die Köln zu bieten hat. Es entsteht ein sehr freundschaftliches Verhältnis zwischen Praktikanten und Mitarbeitern.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Ein Persönlichkeit zu bestimmen ist nahezu umöglich, da unter den OnVista Mitarbeiteren alles vertreten ist. Man trifft auf sehr viele verschiedene Typen von Menschen, die aber eines gemeinsam haben: Motivation und Aufgeschlossenheit!
Neben den erforderlichen formellen Bewerbungskriterien sollte man Teamfähigkeit mitbringen, da überwiegend in Projekten gearbeitet wird.

Empfehlung

Natalie Hewener (Human Ressources)

Kooperation untereinander
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Informationstechnologie

Unternehmens-Bereich

Organisation/Verwaltung

Die Stadt

Stadtbericht

Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche, habe ich schnell die schönen Seiten Kölns entdeckt und davon gibt es mehr als viele.
Das Nachtleben ist sehrt lustig und es bieten sich sehr viele Alternativen für jeden Musikgeschmack.
Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten, von der Harald Schmidt Show bis zum Dom bieten sich viele Möglichkeiten.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Ablauf des Interviews

Das Bewerbungsgespräch war eher eine offene Unterhaltung über die teilnehmenden Personen. Man sollte sich etwas mit der Internetseite beschäftigen und sich über die Geschäftsfelder von OnVista informieren.
Meine Empfehlung ist offen und mit klaren Ideen an dieses Gespräch heran zu treten. Die Interviewer sind meist sehr jung und kennen die Situation noch sehr gut aus vergangenen Zeiten.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Informationstechnologie

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen