Erfahrungsbericht

Siemens (Industrial Solutions and Services)

Unternehmen

Siemens

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Aachen

Zeitraum

März 2008

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Sallary

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

4

Unternehmenskultur

5

Environment

5

Gesamtfazit

Sehr gut! Kann jedem empfehlen.

Beschreibung der Arbeit

Was die Arbeitszeit angeht, war es sehr locker, Selbstkontrolle! Die Arbeitsatmosphäre war sehr gut, die Angestellten waren sehr freundlich und überhaupt nicht arrogant!!

Ich hab da 4 Monate lang ein Praktikum und weiter für ein Jahr als Werkstudent gearbeitet. Bzgl. der Aufgaben, Ich hab auch wertvolle Erfahrung gesammelt. Meine Aufgabe war hauptsächlich Programmierung mit C# und Datenbank. Am Anfang hatte ich keine Ahnung davon und durfte alles vom Anfang lernen.

Was noch erwähnenswert ist, dass man einen Zuschuss fürs Mittagsessen bekommt. In Aachen war der Betrag € 3.30, was man schon fast umsonst zu Mittag in der Kantine essen kann!!

Übrigens, als Praktika verdient man € 400 + € 3.30 * 24 Tage, als Werkstudent ca. € 12 / std. + € 3.30 * 24 Tage. In Aachen ist dieses Gehalt schon ziemlich gut, vor allem als Werkstudent. Zum Vergleich: ein Praktikum bei Philips Aachen € 600 ohne Zuschuss!

Ich weiß nicht, ob es überall bei Siemens so ist. Aber jedenfalls hat mir diese Abteilung sehr gut gefallen, daher kann ich mir auch sehr gut vorstellen, später bei Siemens einzusteigen.

Atmosphäre

Die Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit, es wurde zwischendurch auch gelacht!

Was mir nicht so gut gefallen hat, war das Rechnersystem, dass man beim Hochfahren des Rechners eine Reihe von Software-Updates durchführen musste. Es wurde auch gezwungen, indem man die Updates nicht mehr abbrechen konnte. Insgesamt war maximal 3 Mals, dass man bei den Updates auf "Später-Button" anklicken konnte.

Übrigens, der Abteilungsleiter war auch sehr freundlich!

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Freundlich, offen und ganz ganz wichtig ist die Internationalität.
Das wird bei Siemens sehr groß geschrieben, obwohl die meisten Mitarbeiter Deutsche sind. Wenn man keinen Ausländer mag oder nicht offen auch neue Kulturen ist, hat man bei Siemens keine Chance!! Wenn man sich Siemens genauer ansieht, macht Siemens ja sehr viele Projekte in anderen Ländern.

Man bekommt sogar periodische Mitteilung, dass man über irgendeinen Diskriminierungsprozess innerhalb der Firma bei der Führungskraft melden kann.

Empfehlung

Am besten kenn man irgendjemand, z.B durch Jobmesse oder so. Er muss nicht aus der Personalabt. Es geht in dem Fall schneller, wenn man sich z.B um ein Praktikum bewirbt.

Branche

High Tech

Unternehmens-Bereich

Technik & Naturwissenschaft

Die Stadt

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Ablauf des Interviews

Fragen zum Lebenslauf, keine Tests über Skills usw.

Kostenfrei
registrieren