Erfahrungsbericht

Simon-Kucher & Partners (Life Sciences)

Unternehmen

Simon-Kucher & Partners

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Bonn

Zeitraum

März - Juni 2011

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

CEO

5

Environment

3

PRO:

  • Stark wachsendes Unternehmen
  • Internationalität
  • flache Hierarchien
  • humane Arbeitszeiten

CONTRA:

  • Praktikanten, die sich Arbeit beim Kunden vor Ort wünschen, sollten sich für eine andere Abteilung bewerben

Gesamtfazit

Mein Praktikum bei Simon-Kucher & Partners - Life Sciences war eine tolle Erfahrung. In kürzester Zeit konnte ich auf fachlicher und persönlicher Ebene viel dazulernen. Die Kollegen waren alle sehr nett und hilfsbereit. Die Arbeit in der Abteilung Life Science war sehr spannend und international angehaucht. Alle meine Erwartungen wurden erfüllt. Ich kann jedem nur zu einem Praktikum bei Simon-Kucher & Partners raten.

Beschreibung der Arbeit

Ich wurde während meines gesamten Praktikums als vollwärtiges Teammitglied in Projekten eingesetzt. In den drei Monaten meines Praktikums arbeitete ich an drei völlig verschiedenen doch allesamt hochspannenden Projekten. Typische Projekte in der Abteilung Life Sciences drehen sich um globale Markteinführungsstrategien und haben demnach oft mehrere Zielländer im Fokus. Die Projektteams sind oft international besetzt. Ich habe während meiner Zeit bei Simon-Kucher & Partners mit Kollegen aus Frankreich, Italien, Spanien, Holland und den USA zusammengearbeitet. Zu den üblichen Aufgaben in der Abteilung Life Sciences zählen Recherchearbeiten sowie das Durchführen von Interviews am Telefon oder vor Ort. Ich hatte die Möglichkeit im Rahmen eines Projekts in der Türkei Interviews mit angesehenen Ärzten (Key Opinion Leaders) und Entscheidungsträgern auf politischer Ebene zu führen, um Chancen und Risiken der Markteinführung eines medizinischen Gerätes zu identifizieren. Des Weiteren konnte ich in Meetings mit den Projektleitern und betreuenden Partnern aktiv an strategischen Handlungsempfehlungen mitarbeiten. Meine Meinung war allen Projektmitgliedern immer sehr wichtig.

Im Vergleich zu anderen Beratungen und anderen Abteilungen bei Simon-Kucher & Partners (z.B. Consumer Goods) wird bei Life Sciences die meiste Zeit über aus dem Office gearbeitet. Nur Interviews (siehe Beispiel oben) oder finale Präsentationen finden beim Kunden statt.

Besonders spannend an der Abteilung Life Sciences ist, dass Kunden meist große MNCs der Pharma und Medtech Branche sind. Fast alle der größten Unternehmen der Branche haben bereits mit Simon-Kucher & Partners zusammengearbeitet.

Durchschnittliche Arbeitszeit

50 - 65 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Erfolgreiche Praktikanten die am Ende ihres Studiums stehen (12 Monate) werden in einen Fast Track aufgenommen. Im Fast Track wird der normale Bewerbungsprozess für eine Festeinstellung verkürzt. Man startet als Consultant. Als Senior Consultant übernimmt man die Leitung von Projekten. Der klassische Karriereweg endet mit der Wahl zum Partner.

Atmosphäre

Dadurch, dass der Großteil der Consultants in der Abteilung Life Sciences aus dem Bonner Büro arbeitet, besteht eine enge freundschaftliche Bindung zwischen den Kollegen. Oft geht man nach der Arbeit noch etwas trinken oder gemeinsam feiern. Selbst am Wochenende trifft man sich für gemeinsame Aktivitäten. Ich habe in meinen 5 Praktika kein Unternehmen mit einer besseren Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern kennengelernt.

Die Life Science Abteilung in Bonn ist sehr international aufgestellt. Zur Zeit meines Praktikums hatten wir Kollegen aus Brasilien, Italien, Spanien, Libanon, Russland, Serbien und den USA im Office. Die meiste Zeit über wird Englisch gesprochen.

Die Unternehmenskultur bei Simon-Kucher & Partners ähnelt der Kultur amerikanischer Beratungshäuser. Flache Hierarchien sind eine selbstverständlichkeit. Nicht selten trifft man den CEO auf einen lockeren Plausch im Gang, alle Kollegen inkl. Partner werden mit Vornamen angesprochen und alle Türen stehen in der Regel geöffnet.

Mitarbeiter sind allesamt sehr motiviert und hilfsbereit. Es hat mir jeden Tag aufs Neue Spaß gemacht bei Simon-Kucher & Partners zu arbeiten.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Motivierte Menschen, die Spaß an einem multinationalen Arbeitsumfeld haben und sich schnell in neue Themenbereiche einarbeiten können.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Die Stadt

Stadtbericht

Bonn hat eine lebendige Kneipen- und Barkultur, viele gute Restaurants und einige Parks zum entspannen zu bieten. Köln ist schnell mit der Bahn zu erreichen.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Erfolgreich?

Ja

Schwierigkeit der Bewerbung
 

Bewerbungsprozess

2 Interviews a 60 min

Ablauf des Interviews

1. Lebenslauf
2. Personal Fit
3. Cases
4. Fragen

Interview-Fragen

Klassische Cases. Strukturiertes Arbeiten ist natürlich sehr wichtig.

Einblicke und Insider-Tipps

Vorlesungsunterlagen zur Preispolitik nochmal anschauen. Besonderheiten der Pharmaindustrie (Regulierung, Erstattung) sollten einigermaßen (nicht im Detail) klar sein.

Kostenfrei
registrieren