Commerzbank (Financial Engineering)

(4/5)   5 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Commerzbank
Stadt: Hamburg
Position: Paktikant
Beginn oder Zeitraum: Juli - September 2001

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Commerzbank

Gesamtfazit

Das Praktikum im Financial Engineering war einfach großartig. Hier hatte ich zum ersten mal die Möglichkeit wirklich große Transaktionen (teilweise in dreistelliger Millionenhöhe) live mitzuerleben und an diesen auch mitzuwirken. Ich würde das Praktikum jeder Zeit wieder machen (wenn ich es nicht schon in meinem CV hätte) und kann es jedem nur empfehlen.

p.s. es handelt sich hier nicht um Dresdner Kleinwort Wasserstein, sondern um eine Investment Banking Einheit der Dresdner Bank AG. Diese ist für Geschäfte (IPO's, M&A, asset backed finance etc) innerhalb einer Region verantwortlich und nur bei Überschreitung der regionalen Grenzen werden die Wassersteiner zur Unterstützung gerufen.

Pro
Für die relativ kurze Zeit im Financial Engineering habe ich extrem viel gelernt. Die Aufgaben waren sehr abwechselungsreich. Das Team war sehr hilfsbereit und kompetent. Der Kickertisch!!!
Contra
Die relativ lange Arbeitszeit von bis zu 12 Stunden tägl. könnte für manchen zu viel sein.
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

Einen Standardtag gab es während meines Praktikums im Financial Engineering (FE) nicht.

Ich hatte während dieser Zeit viele verschiedene Aufgaben. Eine tägliche Aufgabe war es die Bankinterne FE-Website zu pflegen. Natürlich gab es auch spannendere Aufgaben. So habe ich regelmäßig Branchen und Unternehmen analysiert, um potentielle Unternehmensübernahmen, IPO's und Ausgaben von Corporate Bonds zu initiieren. Des weiteren habe ich unter Anleitung des Leiters Structured Finance ein neues Reporting-System entwickelt und umgesetzt. Ungeliebte Aufgaben wie kopieren etc. waren eher selten zu erledigen.

Ein normaler Arbeitstag fing gegen 8:30 an und endete i.d.R. nicht vor 18:30 (eher 19:30).

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Commerzbank

Atmosphäre

Es herrschte eine sehr gute Atmosphäre, die wohl zu einem gewissen Teil auch auf den regelmäßigen Kickerturnieren beruhte (das FE hat einen abteilungseigenen Kickertisch, der übrigens mitten im Eingangsbereich steht und fast jeden Kunden dazu verleitet auch mal an "die Stangen" zu gehen).

Ansonsten kann man sagen, dass die Arbeit im FE sehr professionell ist. Die Mitarbeiter sind alle sehr kompetent und überaus hilfsbereit. Wenn man Ehrgeiz und eine schnelle Auffassungsgabe zeigt, bekommt man kontinuierlich verantwortungsvollere Aufgaben und wird auch nicht jede Minute kontrolliert.

Somit hängt es sehr stark von einem selber ab wie das Praktikum verläuft.

Die Abteilung ist sehr gut ausgestattet (insbesondere der Kickertisch und die High Tech Kaffemaschine mit einem übrigens kostenlosen Angebot von Cappuccino bis zum Kakao sind nette Extras).

Das FE sitzt im Herzen der Hamburger City, "Neuer Wall" DIE Edel-Shopping-Straße in Hamburg.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Man sollte ehrgeizig, teamorientiert und flexibel sein. Es sollte jemand sein der nicht genau um 16:00 seinen Computer abschaltet. Außerdem sollte er/sie eine gute Auffassungsgabe besitzen und sich optimaler Weise mit Excel und Powerpoint auskennen.

Empfehlung

Bei der Dresdner Bank kann man sich für sehr viele Traineeships bewerben. Was derzeit sehr beworben wird ist die zertifizierte Ausbildung zum Wertpapierberater. Diese kann ich euch nicht empfehlen (nähere Infos gerne auf Anfrage). Stipendien gibt es allerdings nicht viele, um genau zu sein gibt es nur ein (mir bekanntes) Stipendium. Falls Ihr vor habt einen post-graduate Studiengang an der Harvard Business School zu absolvieren, könnt Ihr euch bewerben, das war's auch schon. vollständige Unterlagen an praktikanten@dresdner-bank.com Tipp: Von allen FE's der Dresdner Bank kann ich Hamburg sehr empfehlen.

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Finance - Banken

Die Stadt

Stadtbericht

Hamburg...

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Da ich bei der Dresdner Bank gelernt habe, kann man mein Gespräch nicht mit einem normalen Bewerbungsgespräch vergleichen.


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Finance - Banken

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen