Erfahrungsbericht

Daimler (Änderungsmanagement)

Unternehmen

Daimler

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Sindelfingen

Zeitraum

Mai - August 2013

Position

Praktikum

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

5

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Gute Karierremöglichkeiten
  • Gutes Gehalt und soziale Absicherung
  • Interessante und vielfältige Tätigkeiten
  • Global Player, weltbekanntes Unternehmen

CONTRA:

  • Anonymität

Gesamtfazit

Insgesamt ziehe ich ein sehr gutes Fazit über das Praktikum, da ich eine sehr spannende Aufgabe hatte, in der ich viel gelernt habe. Außerdem kann ich die erarbeiteten Kontakte nutzen, um im Unternehmen einzusteigen.

Beschreibung der Arbeit

Die Aufgabe des Praktikums war die Erarbeitung gemeinsamer, werksübergreifender Kennzahlen im Änderungsmanagement für die deutschen Produktionswerke Sindelfingen, Rastatt und Bremen. Dabei war das Ziel, eine Vergleichbarkeit der Prozessqualität und -effizienz über die deutschen Standorte herzustellen und Transparenz über bestehende Kennzahlen des Änderungsmanagements zu schaffen. In einer umfangreichen IST-Analyse wurden alle bestehenden Kennzahlen im Änderungsmanagement der drei deutschen Standorte untersucht und in einem Werksvergleich Gemeinsamkeiten, Unterschiede sowie Vor- und Nachteile erarbeitet. Anhand des Vergleichs, in Abstimmung mit allen Führungskräften des Änderungsmanagements, sind gemeinsame Kennzahlen mit einheitlichen Definitionen und Messmethoden entwickelt worden. Das Ergebnis sind 15 Kennziffern in drei Kategorien, die zukünftig einmal monatlich zwischen den Werken verglichen werden und anhand der die Performance des Änderungsmanagements effektiv und objektiv bewertet wird.

Durchschnittliche Arbeitszeit

35 - 45 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Ein typischer Karriereweg bei Daimler fängt mit einer Careerstelle an, in der man ein Jahr lang in verschiedenen Abteilungen, auch an einem Auslandsstandort, arbeitet. Dadurch lernt man viele verschiedene Sichtweisen und Bereiche im Unternehmen kennen. Wenn man dann übernommen wird, dauert es ca. 5 Jahre, in denen man in mindestens zwei Abteilungen gearbeitet haben sollte, um Führungskraft zu werden.

Atmosphäre

Die Atmosphäre während des gesamten Praktikums war sehr gut. Während des gesamten Einsatzes wurde ich bei Fragen und der Lösung von Problemen stets unterstützt und immer wieder mit neuen Ideen und Aufgaben sowohl gefordert als auch gefördert. Besonders hervorheben möchte ich die freundliche Aufnahme und die entgegengebrachte Hilfsbereitschaft der Abteilung, die mir die erfolgreiche Durchführung des Projekts ermöglichte.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Die Person muss selbstständig sein, über große Eigeninitiative verfügen und sollte eine Leidenschaft für Autos haben.

Branche

Automobilindustrie

Kostenfrei
registrieren