Erfahrungsbericht

Oracle (Training)

Unternehmen

Oracle

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Genève

Zeitraum

April - November 2000

Position

Praktikant

Bewertung von

don...

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Sallary

5

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

5

Spaß

4

Unternehmenskultur

3

Environment

5

Gesamtfazit

Würde ich immer wieder machen. Die Stadt ist genial, und die Abteilung Training bei Siebel Systems ist von der Qualität her fast einzigartig auf dem Markt. Wenn man Glück hat, kann man an einem Workshop teilnehmen, der mit Kunden veranstaltet wird zu Themen wie Key Account Management, Portfolio Management etc. Da lernt man unglaublich viel, weil es so praxisnah ist.

Beschreibung der Arbeit

Von der Arbeitszeit her war die Arbeit sehr anstrengend, mindestens 10 Stunden täglich, ab 9 Uhr. Die Aufgaben waren sehr anspruchsvoll, es ging von Recherche für Unternehmensprofile bis zu Key-Account Betreuung. Da in Genf nur das European Headquarter für Training war, lagen die einzelnen Bereiche nah beieinander und man hatt z.B. auch Kontakt mit dem Controlling. Daher konnte ich in vielen Bereichen Erfahrung sammeln.

Atmosphäre

Das Unternehmen und die Stadt Genf sind extrem international. Es war eigentlich kein einziger Schweizer in der Firma, und so wurde Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch gesprochen. Das ist eine tolle Erfahrung. Daher war das gesamte Umfeld sehr tolerant und offen, optimal also.

Empfehlung

Da Siebel Systems eine eBusiness Firma ist, ist es sinnvoll, deren Seite genau zu studieren und sich da die nötigen Infos und Adressen zu holen

Branche

Informationstechnologie

Die Stadt

Stadtbericht

Genf ist einfach unglaublich. Es findet unglaublich viel draussen statt. Um den Genfer See (zwischen Wasser und Banken) ist jede Menge Grün, wo man einfach nur Zeit verbringen kann und neue Leute trifft. Vor allem Abends ist einfach unglaublich viel los.
Wichtig ist, dass man sich darauf einstellt, viel Geld loszuwerden. Genf ist extrem teuer, vor allem die Wohnungen. Ich hatte Glück da meine Wohnung der Company gehörte und ich somit nichts suchen und bezahlen musste. Aber auch das Leben generell in Genf ist sehr teuer.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

Es gab nicht wirklich ein Bewerbungsgespräch, ich hatte meine Unterlagen hingeschickt (war wohl auch der erste Praktikant in diesem Büro) und bin dann zu einem Gespräch hingeflogen. Aber bei Siebel auf der Website kann man sich nach freien Stellen umsehen (vor allem USA).

Kostenfrei
registrieren