Erfahrungsbericht

Rothschild (M&A)

Unternehmen

Rothschild

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

November 2009

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Sallary

4

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

4

Spaß

1

Unternehmenskultur

1

Beschreibung der Arbeit

Die Arbeit fängt morgens um 9:00 und läuft
wenn es gut geht bis frühestens Abends um
22:00 Uhr. 24:00 Uhr waren eher die Regel. Mit
der Zeit kamen immer mehr Wochenenden
hinzu. In der ersten Woche hat man einen damit
noch verschont.

Diese Arbeitszeiten sind im IB normal.

Ich wurde bei allen Projekten des Teams mit
einbezogen und das Aufgabenspektrum war sehr
weit. Von Pitchbooks, Info Memos,
Zahlensammeln für DCF-Verfahren war alles
dabei.

Als problematisch hat sich später mein Betreuer
im Team herausgestellt. Er war den Praktikanten
gegenüber negativ eingestellt und schon eine
um 10 Minuten längere Mittagspause am
Sonntag, um 5 Minuten längeres Abendessen mit
Kollegen oder ein Gang mehr zur Kaffeeküche
wurden später von ihm kritisiert. Natürlich
kritisierte er die Praktikanten als ganzes. Dies
trug natürlich zu einer schlechten Stimmung bei
uns Praktikanten.

Alles in allem waren die Aufgaben sehr
praxisnah und interessant.

Mittlerweile werden die Praktikanten nicht in ein
festes Team zugewiesen sondern arbeiten alle
in einem "Praktikanten-Pool". Damit soll die
Arbeitsbelastung besser gestreut werden.





Atmosphäre

Zwischen den Praktikanten herrschte eine gute
Atmosphäre. Durch meinen Betreuer wurde
natürlich alles vermiest und trug nicht nur bei mir
sondern bei allen anderen Praktikanten zur
schlechten Stimmung.

Dadurch hat natürlich meine Motivation extrem
gelitten.

Branche

Finance - Investment Banking

Die Stadt

Kostenfrei
registrieren