Sal. Oppenheim (M&A)

(4.1/5)   5 Votes
Art des Erfahrungsberichts:Unternehmen/ Praktikum
Unternehmen: Sal. Oppenheim
Stadt: Köln
Position: Praktikant
Beginn oder Zeitraum: April - Juni 2001

Erfahrungsbericht Zusammenfassung Sal. Oppenheim

Gesamtfazit

Ja, immer wieder!

Pro
Super Mitarbeiter, flache Hirachie, viel Einblick und Verantwortung
Contra
Wie wär's mit Offices in Paris und Madrid?
Gesamtbewertung
 

Beschreibung der Arbeit

9:15 Beginn mit lockerem Talk und Planung des Tages (einmal pro Woche M&A Meeting, um den Überblick zu behalten)

10:00 Präsentationen klopfen, bei Bewertungen helfen (trading comps, transaction comps, dcf), Research

12:30 Lecker Mittagessen mit Team
13:00 Kaffe mit Team ausserhalb der Reichweite von Oppenheim

13:30 weiter mit den Präsentationen, Research im Web, Bloomberg, Reuters, Investext, ...

15:00 Telephonkonferenz mit Kunden und Experten in Frankfurt, London, New York

16:30 Teammeeting mit MD/VP, Planung des Abends

17:00 Split der verbleibenden Arbeit

20:00 Abendessen (Pizzadienst) entweder vor PC oder im Team oder als Teammeeting

22:00 ... da sollte man dann schon langsam aus dem Office sein. Face Time gibt es wirklich nicht!

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung
 

Gehalt
 

Atmosphäre - Sal. Oppenheim

Atmosphäre

Die Atmosphäre war super!
Auch wenn M&A ein stressiges Geschäft ist, so war die Stimmung stets konzentriert und locker.
Es wird viel gelacht und die Hirachien sind flach. Wo sonst kommt der MD mal beim Intern vorbei und fragt nach dem Stand der Dinge?

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Man muß schon Leistung bringen, aber wer nicht lachen kann, ist hier falsch!
Eigeninitiative lohnt sich, weil auch auf den Intern gehört wird.
Und wer nicht nach Hause geht, obwohl alles fuer den Tag gemacht ist, der wird heimgeschickt!
Oppenheim hat Tradition, also sollte man sich an Krawatten und Umgangsformen erfreuen.

Empfehlung

Frau Däumling in Köln, Kontakt über Homepage

Kooperation untereinander
 
Karrieremöglichkeiten
 
Spaß
 
Unternehmenskultur
 
Unternehmensumfeld
 

Branche

Finance - Investment Banking

Die Stadt

Stadtbericht

Kölle am Rhein ist voll von Studenten und Kneipen und Clubs, aber außer am Wochenende oder ein paar Ausnahmen unter der Woche wirst Du nicht viel von der Stadt sehen!

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Beworben für

Praktikum

Ablauf des Interviews

CV - Gespräch und ein paar Bewertungsfragen,
Oppenheim ist eine Bank mit extrem viel Stil, entsprechend sollte man sich kleiden und benehmen. Aber wie sagt schon der Großpapa: Verstell' Dich nicht!


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Finance - Investment Banking

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen