Erfahrungsbericht

Schott (Public Relations)

Unternehmen

Schott

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Mainz

Zeitraum

August 2012 - September 2014

Position

Praktikant

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

3

Arbeitsatmosphäre

3

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

3

Karrieremöglichkeiten

2

Spaß

3

Unternehmenskultur

3

PRO:

  • Viele neue praktische Erfahrungen
  • Gute Qualifikationen für den Lebenslauf
  • Neue Kontakte geknüpft
  • Einblick in das Arbeitsleben

CONTRA:

  • Viel Zeit im Büro verbracht- auch mit Überstunden
  • Auch Zeiten des "Nichtstuns"

Gesamtfazit

Angenehme Arbeitsatmosphäre, gute neue praktische Erfahrungen, gut für den Lebenslauf, neue Kontakte geknüpft.

Beschreibung der Arbeit

Erstellen von Pressemappen und Pressespiegeln, Verfassen von Artikeln für Intranet und Mitarbeitermagazin, Mitwirken bei der Organisation von Pressekonferenzen.

Durchschnittliche Arbeitszeit

45 - 50 h

Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Sollte man das Ziel verfolgen, in einer PR-Abteilung eines Unternehmens zu arbeiten, wäre es empfehlenswert, erst einige Jahre Erfahrung in einer PR-Agentur zu sammeln oder ein Volontariat in diesem Bereich zu absolvieren. Denn ohne solche Erfahrungen ist ein Direkteinstieg sehr unwahrscheinlich.

Atmosphäre

Freundliche und hilfsbereite Kollegen, nette Praktikanten. Ansonsten galt: Wer nicht fragt, der nicht gewinnt. Mann musste immer auf die Leute zugehen, Fragen stellen und nach Arbeitsaufgaben fragen.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Aufgeschlossen, höflich und nicht sehr zurückhaltend, zupackend. Wichtig sind Flexibilität und Belastbarkeit und die Bereitschaft, viel Lebenszeit im Unternehmen zu verbringen.

Branche

Sonstg. produzierendes Gewerbe, Industrie

Kostenfrei
registrieren