Erfahrungsbericht

Daimler (Personalmanagement)

Unternehmen

Daimler

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Stuttgart

Zeitraum

September 2018 - März 2019

Position

Sonstiges

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

4

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

4

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

4

Kooperation untereinander

4

Karrieremöglichkeiten

3

Spaß

5

Unternehmenskultur

4

PRO:

  • Spannende Branche
  • Weiterentwicklung im Unternehmen
  • Modern (agile Methoden, Büros), Innovativ
  • Benutzung des Fuhrparks (z.B. mal eine S-Klasse über das Wochenende mieten)

CONTRA:

  • Teilweise noch "old economy" geprägt durch Hierarchie
  • Berufseinstieg nach Praktikum schwierig

Gesamtfazit

Ich kann dieses Praktikum jedem empfehlen, der hinter die Kulissen einen erfolgreichen Weltkonzerns blicken möchte. Durch meinen Vorgesetzten wurde mir viele Entwicklungsmöglichkeiten geboten.

Beschreibung der Arbeit

Im Sinne eines First-Level-Supports beriet ich die Führungskräfte der Zentralfunktionen in personalpolitischen Fragen. Neben dem operativen Tagesgeschäft bestand auch die Möglichkeit durch Eigeninitiative an Projekten mitzuarbeiten. So konnte ich in Absprache mit meinem Vorgesetzten eine Hospitation in einem anderen Bereich machen, wo ich ebenfalls sehr gut betreut wurde.

Durchschnittliche Arbeitszeit

35 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Ich hatte die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen. Alles aber auf Eigeninitiative. Weiterentwicklung erfolgt durch regelmäßiges Feedback und einer offenen Fehlerkultur. Fehler werden nicht sanktioniert, sondern dienen als "Lessons learned". Ein Einstieg bei Daimler, selbst bei einem erfolgreichen Praktikum, gestaltet sich als schwierig. Durch die Sparmaßnahmen wird eher auf Leiharbeiter zurückgegriffen.

Atmosphäre

Die Zentrale in Stuttgart vermittelt "Silicon Valley Flair". In schallisolierten Think Tanks und Sitzecken ließ es sich sehr gut arbeiten. Auch gab es keine festen Arbeitsplätze, sondern sog. "Desksharing". Das bedeutet, dass man sich jeden Tag einen neuen Arbeitsplatz sucht. Bisher hatte ich bei keinem anderen Arbeitgeber so moderne und innovationsfördernde Büroräume. Die Kultur im Unternehmen war sehr gut. Ich habe mich sowohl in meiner Abteilung, als auch in der Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen sehr wohl geführt. Insbesondere mein Vorgesetzter war für mich kompetenter Ansprechpartner und Motivator.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Du wolltest definitiv eine Affinität für die Automobilbranche mitbringen. Auch in Funktionen, die wenig mit Engineering oder Produktion zu tun haben. Weiterhin solltest du weltoffen sein und Eigeninitiative mitbringen. Letzlich entscheidest du, was du aus deinem Praktikum machst.

Branche

Automobilindustrie

Kostenfrei
registrieren