Erfahrungsbericht

Daimler (KundenCenter)

Unternehmen

Daimler

Job-Titel

Unternehmen/ Praktikum

Standort

Wörth am Rhein

Zeitraum

November 2018 - Oktober 2019

Position

Teamassistent

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

5

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

5

Arbeitsatmosphäre

5

Wie interessant waren die Aufgaben?

5

Kooperation untereinander

5

Karrieremöglichkeiten

1

Spaß

5

Unternehmenskultur

5

PRO:

  • ausreichendes Gehalt
  • Gleitzeit
  • HomeOffice-Möglichkeiten
  • Benefits

CONTRA:

  • kaum Übernahmemöglichkeiten

Gesamtfazit

Nicht zu optimistisch denken- eine Übernahme ist mittlerweile nahezu unmöglich, egal wie gut man arbeitet. Nimmt dennoch die Erfahrung mit, bei einem Großkonzern zu arbeiten.

Beschreibung der Arbeit

Am Anfang bekam ich typisch Praktikantenarbeiten, gefühlt so alles, was gerade anstand- über Mails schreiben, Gäste begrüßen, Telefonate erledigen, Kunden- und Lieferantenkorrespondenz im Allgemeinen, usw.
Je mehr Zeit verging und je mehr ich mich unter Beweis stellen konnte, desto verantwortungsvoller wurden die Aufgaben und ich durfte die Leitung ganzer Projekte, wie beispielsweise auch einer Eventorganisation übernehmen. Nachdem dieses Event dann auch noch einwandfrei verlief, durfte ich die vorherigen Praktikantenarbeiten an andere delegieren, damit ich freie Kapazitäten für "wichtigere Aufgaben" hatte.

Durchschnittliche Arbeitszeit

35 Stunden pro Woche

Karrieremöglichkeiten

Praktika, Ferienjobs und Werkstudententätigkeiten sehen zwar schön im Lebenslauf aus, bringen Geld und eine riesige berufliche und persönliche Entwicklung, aber nicht unbedingt den Schlüssel zu einem Festeinstieg. Hier hilft nur ein duales Studium oder eine Ausbildung.

Atmosphäre

Alle waren freundlich zueinander, aber man hat gemerkt, dass man in einem Großkonzern ist, bei dem alle eine unbefristete Festanstellung haben. Viele sind faul oder arbeiten sehr langsam- es herrscht ein wirklich sichtbares, riesiges Gefälle zwischen den Stammarbeitern und den Praktikanten, die denken, sie hätten eine Chance auf einen Festvertrag.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Flexibel sein, dann erreicht man (wie fast überall) am meisten. Und offen für Neues. Ganz oft treten unvorhersehbare Probleme auf und man muss schnell und kreativ intervenieren.

Branche

Automobilindustrie

Kostenfrei
registrieren