Erfahrungsbericht

WM Gruppe (WM-Daten)

Unternehmen

WM Gruppe

Job-Titel

Unternehmen/ Job

Standort

Frankfurt (Main)

Zeitraum

Juni 2011 - August 2013

Position

Werkstudent

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

2

Lernerfahrung und persönliche Entwicklung

2

Arbeitsatmosphäre

3

Wie interessant waren die Aufgaben?

3

Kooperation untereinander

2

Karrieremöglichkeiten

1

Spaß

3

Unternehmenskultur

1

PRO:

  • ruhige Arbeit
  • gute Atmosphäre
  • keine Überstunden

CONTRA:

  • geringer Gehalt (in Vergleich)
  • keine Aufstiegschancen
  • schlechte Kommunikation
  • Eigeninitiative wird nicht gefördert

Gesamtfazit

Das Unternehmen finde ich gut. Wäre aber besser mit besserem Lohn/Gehalt und Aufstiegschancen. Aber dies wird damit ausgeglichen, dass man keine Überstunden machen muss und kein Stress haben soll wie z.B. bei Investment Banking oder Consulting. Dazu aber erwirbt man einen ziemlich guten Einblick in die Strukturen der Wertpapiere und unterschiedliche Finanzinstrumente.

Beschreibung der Arbeit

Aufgaben in WM-Daten hängen sehr stark von der Abteilung ab, wo man eingesetzt wird. Unterschiede sind immens. Hauptsächlich die Aufgaben beziehen sich auf Erfassung und nachpflege unterschiedlicher Informationen über Wertpapiere und deren Emittenten. Je nach Abteilung besteht die Möglichkeit analytische Aufgaben zu übernehmen oder einfache Erfassungsarbeiten leisten. Ich persönlich habe viele verschiedene Aufgaben gehabt. Darunter Erfassung der Daten, Prüfung der Informationen über Emittenten, Internetrecherche, Archivierung der Unterlagen, Analyse der Wertpapiere (Verbriefungen), Basel 2/3, IFRS 9 (Projektarbeit).
Teilnahme an den Projekten ist eher gering, da in diesem Unternehmen solche Aufgaben überwiegend von fest angestellten Mitarbeitern durchgeführt werden. Jedoch Ausnahmen gibt es dort.

Durchschnittliche Arbeitszeit

10 - 20 h

Stunden pro Woche

Atmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr angenehm und besteht nicht viel Stress bei der Arbeit, wie in übrigen Unternehmen dieser Branche. Zusammenarbeit mehrerer Abteilung ist eher Seltenheit, da die Abteilungen nach betreute Produktarten sich stark unterscheiden und keine gemeinsame Kooperationsebene haben. Dies hat natürlich einen Nachteil, dass man nicht viel Know How aus anderen Abteilung entnehmen kann.

Diese Persönlichkeit passt ins Unternehmen

Wer eine ruhige Stelle ohne viel Stress und Überstunden sucht. Ist das Unternehmen eine richtige Wahl. Jedoch muss man auch damit rechnen, dass man auch keine überdurchschnittliche Perspektiven erwarten kann.

Branche

Finance - Banken, Finance - Finanzdienstleistungen, Informationstechnologie

Kostenfrei
registrieren