5 Insider-Facts zur Work Life Balance

(4.3/5)   7 Votes

Mit flexiblen Arbeitszeiten und einer ausgewogenen Work Life Balance können Unternehmen hochqualifizierte Bewerber für sich begeistern, sie dauerhaft an sich binden und ihre Motivation steigern.

Bain & Company hat in der Studie „Flexible work models: How to bring sustainability to a 24/7 world” untersucht, ob deutsche Unternehmen flexible Arbeitszeitmodelle als Wettbewerbsvorteil nutzen und welche Bedürfnisse Top-Qualifizierte mitbringen. Befragt wurden für die Bain-Studie über 3.300 Führungskräfte aus den USA, Asien und Europa, davon war etwa ein Drittel weiblich. 

1. Ja, aber…

Weniger als die Hälfte der weiblichen (46 Prozent) und nur ein Viertel der männlichen Top-Talente nutzen flexible Arbeitszeitmodelle, obwohl maßgeschneiderte Arbeitszeiten für nahezu alle Spitzenkräfte attraktiv sind (für 78 Prozent der Männer und 94 Prozent der Frauen).

2. Angst vorm Karriere-Aus

Über die Hälfte der Unternehmen (60 Prozent) bieten ihren Mitarbeitern heute flexible Arbeitszeitmodelle an. Diese werden aber nur in 18 Prozent der Fälle breit angenommen - häufig aus Angst vor einem Karriereknick.

3. Lieber vorleben als vorschreiben

Lebt die Führungsspitze eines Unternehmens  Work Life Balance  und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie glaubhaft vor, beeinflusst dies die Entscheidung für ein flexibles Zeitmodell bei 86 Prozent der Befragten positiv.

4. An die Hand nehmen

Ein Ansprechpartner für flexibel arbeitende Spitzen- und Nachwuchskräfte schafft Vertrauen – besonders, wenn er ein Mitglied der Unternehmensführung ist. Talentierter Nachwuchs sollte von einem Mentor bei der Suche nach dem richtigen Modell begleitet werden. So werden Vorurteile gegen flexible Arbeitszeiten auf allen Seiten abgebaut.

5. Flexibel, loyal, zufrieden

Die Zufriedenheit mit dem Arbeitsklima und die Loyalität der Mitarbeiter nehmen deutlich zu, wenn ein Unternehmen flexible Arbeitszeitmodelle anbietet und unterstützt (bei Männern um 25 Prozent, bei Frauen sogar um 40 Prozent). Top-Talente brauchen und wollen maßgeschneiderte Arbeitszeiten. Wenn Mitarbeiter keine negativen Auswirkungen auf ihre Karriere befürchten müssen, sondern von Vorgesetzten unterstützt werden, nehmen sie Angebote für Work Life Balance Modelle gerne wahr.

Was ist deine Meinung zum Thema "Flexible Arbeitszeiten"?

Welche Arbeitszeitmodelle hältst du für sinnvoll? Was bedeutet Work-Life-Balance für dich? Tausch dich mit anderen Squeakern im Forum aus!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen