Von MINT zu MINKT: Kreative Fähigkeiten sind gefragt

(4.52/5)   6 Votes

Für die digitale Transformation brauchen Unternehmen Mitarbeiter mit neuen Qualifikationen. Insbesondere die Consulting-Branche sehnt sich nach Absolventen mit dem Problemlösungspotential der MINTler. Aber ist MINT die Lösung?

Man sitting

Deutschland: Ein Hundertstel

Ohne zusätzliche MINT-Absolventen wird es der Wirtschaft in Deutschland nicht gelingen, die Chancen von Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung ganz auszuschöpfen. 2030 kommen vermutlich mehr als die Hälfte aller MINTler aus Indien oder China – aus Deutschland nur etwas mehr als ein Hundertstel. Warum juckt uns das? Weil sich durch die Digitalisierung fast jeder Arbeitsbereich verändert. Für den Nachwuchs heißt das etwa, „dass Skills im Bereich komplexe Analysen, Software und Programmiersprachen, vor allem aber die Fähigkeit, Daten zu interpretieren und in praktikable Lösungen zu verwandeln, noch wichtiger werden“, so Stephan Butscher, Chief Talent Officer bei Simon-Kucher & Partners.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen