Der SQUEAKER Ratgeber

Bewerben in Spanien

Erfolgreich bewerben in Spanien

Spanien ist ein Land das dich reizt? Wir zeigen die wichtigsten Fallstricke bei einer Bewerbung in Spanien und geben Tipps für Lebenslauf und Anschreiben auf Spanisch.

Leben, studieren und arbeiten in Spanien reizt viele aufgrund der reichen Kultur des Landes, das angenehme Klima und die lässige Lebensart der Südländer. Wir haben die passenden Insider Tipps – für eine erfolgreiche Bewerbung für ein Auslandsstudium oder die große Karriere im spanischen Wunschunternehmen. Mit den squeaker.net-Ratschlägen machst du deine Bewerbungsunterlagen und dich fit für das spanische Vorstellungsgespräch.

Falls es dich nach Barcelona zieht, bietet squeaker.net auch einige Insights zum Thema Leben, Studieren und Jobsuche in dieser rauschenden Metropole.

Die Vorbereitung für eine spanische Bewerbung

Generell gelten in Spanien ähnliche Regeln für eine Bewerbung wie in Deutschland: Beziehe dich unbedingt auf die Stellenausschreibung, durch die du auf den Job aufmerksam wurdest. Direkter Kontakt ist den Spaniern besonders wichtig, daher bitte am besten um ein persönliches Gespräch. Unaufgeforderte Bewerbungen, also ohne eine vorhergehende Stellenanzeige oder einen kurzen Anruf, um die Bewerbung anzukündigen, landen in der Regel direkt im Papierkorb, da dann der persönliche Bezug fehlt. Für uns Deutsche eventuell ungewöhnlich, aber in Spanien durchaus üblich, ist die Bedeutung, die familiäre oder geschäftliche Verbindungen zu Unternehmen für eine erfolgreiche Bewerbung haben. Viele Jobs werden über informelle Netzwerke der Unternehmen vergeben. Solltest du keine persönlichen Kontakte zu deinem spanischen Wunschunternehmen vorweisen können, bleibt es dir kaum erspart, einfach direkt nach Spanien zu fahren und vor Ort auf Stellensuche zu gehen, um sozusagen dein eigenes kleines Netzwerk aufzubauen. Auf diese Art bekommst du auch gleich einen konkreten Gesamteindruck von deinem Vorhaben, und kannst dir dadurch selbst die letzten Hemmungen nehmen.

Das spanische Anschreiben

Beim Anschreiben gibt es eine formale Besonderheit zu beachten: Der Absender steht am Ende des Schreibens, zwischen der Grußformel und der Unterschrift, und nicht wie beim Anschreiben in Deutschland oben in der Kopfzeile. Im Zeitalter der Online-Bewerbung eigentlich kein Problem mehr, doch, solltest du dich auf dem Postwege bewerben, gilt: In Spanien musst du nicht gleich deine Referenzen und Zeugnisse beim ersten Kontakt beifügen. Üblicher ist es, diese als beglaubigte Übersetzungen auf Anforderung des Unternehmens nachzuschicken, oder gar erst zum Vorstellungsgespräch mitzuführen. Spanische Unternehmen pflegen im Allgemeinen nicht, dir deine Unterlagen im Falle einer Absage wieder zurückzusenden.

Der CV für eine Bewerbung in Spanien

Lebenslauf

Bei der Gestaltung des CV`s bist du frei, es gibt also keine genauen Vorgaben bezüglich Reihenfolge oder zwingend notwendigen Angaben. Ein paar Insider-Tipps solltest du jedoch beachten:

  • Es empfiehlt sich ein tabellarischer Lebenslauf. Deine eventuell noch nicht perfekten Sprachkenntnisse springen hier weniger ins Auge.
  • Der Lebenslauf muss datiert und signiert werden.
  • Das Beilegen eines Fotos geschieht in eigenem Ermessen.

Eine Gliederung für eine spanische Bewerbung könnte zum Beispiel so aussehen:

  1. Persönliche Angaben
  2. Berufsziel (!)
  3. Berufspraktische Erfahrungen
  4. Ausbildung
  5. Sprachkenntnisse
  6. PC-Kenntnisse
  7. Referenzen

Wichtig: In Spanien gilt es, primär deine persönlichen Berufsziele hervorzuheben und das nicht übertrieben. Diese Angabe überwiegt sogar deutlich die Bedeutung deiner bisherigen Ausbildung. Daher solltest du dir bei der Formulierung dieser Zeilen ganz besonders viel Zeit und Mühe geben. Wir empfehlen dir daher, diese Informationen unterzubringen, bevor du Angaben zu deiner Ausbildung anführst.

Ein Unterschied zu vielen anderen Ländern ist z. B., dass Hobbies nicht weiter interessieren, und nur kurz und knapp erwähnt werden sollten. Die Religionszugehörigkeit gehört nicht in eine spanische Bewerbung.

Spanisches Notensystem

Das Notensystem der Hochschulen wird in Spanien in Punkten ausgedrückt. Es gibt 4 verschiedene Grade. Um mit deiner Bewerbung erfolgreich zu sein, solltest du dich in den ersten 3 eingliedern. “Suspenso” zeigt dir das unbeliebte rote Licht.

Spanische Note Punkte Deutsche Note
Sobresaliente 9-10 sehr gut
Notable 7-8 gut / befriedigend
Approbado 5-6 ausreichend
Suspenso 0-4 mangelhaft


Die wichtigsten Spanisch-Vokabeln für Bewerbung und Studium

Deutsch Spanisch
 Studienphasen
 Studienabschluss/Diplom  Licenciado
 Abitur  cou/examen de selectividad
 Prüfungen
 Hausarbeit  tarea
 Klausur  examen
 Mündliche Prüfung  examen oral
 Schriftliche Prüfung  examen escrito
 Diplomarbeit  Proyecho
 Benotung
 Durchschnittsnote  nota media
 Gesamtnote  nota globial
 Allgemein
 Ausbildung/Lehre  formacion profesional
 Praktikum  prácticas
 Hauptfach  asignatura principal o troncal
 Nebenfach  asignatura secundaria
 Pflichtfach  asignatura troncal
 (Pflicht-) Wahlfach (fachbezogen)  asignatura optativa
 (Pflicht-) Wahlfach (allgemein)  asignatura de libre elecion
 Studiengang  cursus universitaire
 Vorlesung  leccionmagistral
 Wahlfach  opción
 Wehrdienst  servicio millitar
 Zivildienst  servicio social sustitutorio
 Traineeship  Especialidades
 Hobbies  hobby
 PC  ordenador
 Internet  Internet
 Sprache  idioma
 England  Inglaterra
 U.S.A.  U.S.A/ Estados Unidos
 Spanien  Espana
 Deutschland Alemania