Search
Close this search box.

Erfahrungsbericht: Senior Manager bei FTI-Andersch

Anstehende Events
Consulting for Women
15.03.2024
Köln
Anmelden und Top-Beratungen kennenlernen!

Mein Name ist Christopher Weiß, ich bin 35 Jahre alt und Senior Manager bei FTI-Andersch.

Meine berufliche Reise bei FTI-Andersch begann Anfang 2015 und ich stieg als Consultant ein.

Seither durfte ich die vielfältigen Aufgabenstellungen der Restrukturierungsberatung intensiv kennen lernen: insolvenznahes Arbeiten, Liquiditätsplanung und -steuerung, Restrukturierungskonzepte, Maßnahmendefinition und -umsetzung oder auch transaktionsnahes Arbeiten im Rahmen von Gesamtunternehmensverkäufen/Carve-Outs, um nur einige Schlagwörter zu nennen. Es ist insofern vermutlich wenig überraschend, dass es uns auf den Projekten selten langweilig wird.

Am Anfang arbeitet man als neue Mitarbeiterin bzw. neuer Mitarbeiter zunächst an einzelnen Aufgabenstellungen, übernimmt sukzessive eigenverantwortlich Workstreams bis hin zur Gesamtprojektsteuerung und Stakeholderkommunikation. Begleitet wird man hierbei stets von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen, die einem als Ansprechpartner:innen zur Verfügung stehen. Mit zunehmender Hierarchiestufe ändern sich die die täglichen Herausforderungen.

Geblieben ist meine feste Überzeugung, im besten Unternehmen für Restrukturierung und Turnaround zu arbeiten.

Dies leite ich einerseits an den herausfordernden Projekten ab: Wir begleiten im Markt Themen von hoher Komplexität und mit großen ökonomischen Auswirkungen für die beteiligten Parteien, sehr häufig grenzüberschreitend international.

SQUEAKER

Christopher Weiß, Senior Manager bei FTI-Andersch

Anderseits sind es für mich „menschliche“ Themen, die FTI-Andersch zum idealen Arbeitgeber machen:

Hohe Wertschätzung des persönlichen Engagements, sehr kollegialer, mitunter freundschaftlicher Umgang im MitarbeiterInnenkreis, Freiraum zur tatsächlichen Entfaltung eigener unternehmerischer Ideen, selbstverständliche Pausenzeiten, z.B. nach intensiven Projekten, volle Unterstützung von Sabbaticals, Elternzeit o.Ä.

Mein Fazit:

Wer ein sehr dynamisches Berufsfeld sucht, Spaß an herausfordernden Aufgabenstellungen findet, die tatsächlich Veränderung in den Unternehmen bewirken, eigene Ideen verwirklichen möchte und das alles in einem sehr persönlichen Umfeld, der ist bei uns richtig.

Aktuelles aus unserem Magazin:
Fr., 15.03.2024
Wie können wir helfen?
kalender_v2

Diese Events darfst du nicht verpassen!

Lerne Berater:innen persönlich kennen und starte deinen Weg ins Consulting.