Im Gespräch mit David Beger, Talent Acquisition Director bei Alvarez & Marsal.

Unsere Core Values sind sehr wichtig und werden tagtäglich gelebt.

David Beger ist Talent Acquisition Director bei Alvarez & Marsal und leitet das Talent-Team für die DACH-Region. Zuvor war er Berater bei den Executive-Search-Firmen Kienbaum und Korn Ferry. Er besitzt ein Jura-Diplom von der Justus Liebig Universität in Gießen.

Was unterscheidet Alvarez & Marsal (A&M) von anderen Beratungshäusern?

David: Alvarez & Marsal (A&M) ist Sparringspartner für Kunden in komplexen Unternehmenssituationen und somit eine umsetzungs- und ergebnisorientierte Beratung. Wir sind ein weltweit führendes Unternehmen mit dem Fokus auf der Verbesserung der Unternehmensperformance, sowie der Wertsteigerung und Prozesssicherheit von Transaktionen. Wenn es die Kundensituation erfordert, übernehmen wir auch Interim-Mandate. Dabei sind wir bei A&M frei von Prüfungskonflikten, was ein wesentlicher Vorteil für unsere Kunden ist.

Wie fing alles bei A&M an und wo stehen Sie heute?

David: A&M wurde 1983 von Tony Alvarez und Bryan Marsal in New York City gegründet. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, finanzwirtschaftliche und operative Leistungsverbesserungen zu kombinieren und maximalen Erfolg für ihre Mandantinnen und Mandanten zu erzielen. A&M hat mittlerweile über 65 Büros auf vier Kontinenten. Aktuell beschäftigen wir weltweit mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaften über 2.2 Milliarden USD. In Europa sind wir an vier Standorten in Deutschland (München, Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf) und zwei weiteren in der Schweiz (Zürich und Genf) mit über 1.500 Beschäftigten vertreten.

Welche Consulting-Skills brauchen Ihre Kunden im Jahr 2021 ?  

David: Unternehmerische Fähigkeiten und eine schnelle Umsetzung von Ergebnissen werden immer relevanter. Gerade in Zeiten von Krisen benötigen Unternehmen starke Partner an ihrer Seite. Gebraucht werden keine Hochglanzfolien, sondern kompetente Führungspersönlichkeiten mit entsprechender Praxiserfahrung und Seniorität. Nur so können Beraterinnen und Berater belastbare und nachhaltige Ergebnisse für ihre Kunden liefern. 

Wie sieht das Wachstum bei A&M in Europa und Deutschland aus? 

David: A&M wächst seit Jahren deutlich stärker als der Wettbewerb. Seit nahezu 40 Jahren ist die Restrukturierung von Unternehmen Teil unserer DNA, aber heute steht A&M für vieles mehr! Wir sind in der Lage, unsere Kunden in sämtlichen Phasen des Transformationsprozesses zu begleiten. Unser Service-Portfolio umfasst Geschäftsbereiche wie Private Equity & Performance Improvement oder Corporate Transformation Services. Außerdem bieten wir weitere Leistungen zum Beispiel auch im Bereich Disputes & Investigation, Bewertungen oder im Transaction-Advisory-Geschäft an. 

Welche Rolle spielen Werte in der Unternehmensberatungsbranche? 

David: Unsere Core Values sind uns sehr wichtig und werden tagtäglich gelebt. Werte wie Diversität und Inklusion haben in den letzten Jahren glücklicherweise immer mehr Aufmerksamkeit erfahren. Auch in der Beratungsbranche findet ein positiver Wandel statt. Wir glauben, dass wir nur so in Zukunft komplexe Probleme lösen und wichtige Veränderungen für unsere Kunden vorantreiben können. 

Wird die Covid-19-Krise den Consultingmarkt nachhaltig beeinflussen?

David: Im Hinblick auf Arbeitsabläufe und IT-Technik war die Branche sicherlich bereits vor der Krise gut aufgestellt. Aber das Beratungsgeschäft lebt stark vom persönlichen Kontakt und Austausch mit Kunden. Mittlerweile gibt es wieder persönliche Meetings und wir finden gemeinsam zu einem neuen Alltag zurück. Sicherlich werden Themen wie Homeoffice und Flexibilität nun dauerhaft eine große Rolle spielen, sowohl auf Kundenseite als auch bei uns.

Erwarten Sie im kommenden Jahr aufgrund der Covid-19-Krise eine Pleitewelle in Deutschland? 

David: Viele Unternehmen befinden sich in Folge der anhaltenden Covid-19-Pandemie nach wie vor in einer herausfordernden wirtschaftlichen Lage. Die große Pleitewelle ist aufgrund der Staatshilfen und anderer Faktoren bis dato allerdings nicht eingetreten. Trotzdem rechnen wir nach dem Auslaufen der Staatshilfen mit einem Nachzugeffekt. Die Zahl der Unternehmen, die sich in komplexen Situationen befinden und sich transformieren müssen, wird in den nächsten Monaten weiter zunehmen. 

Was zeichnet den Auswahlprozess bei A&M aus und wie würden Sie die typischen Profile der A&M-Expertinnen und Experten beschreiben?

David: A&M verfolgt einen pragmatischen Ansatz, der sich im Auswahlverfahren widerspiegelt. Wir suchen kluge Köpfe, auch mit praktischer Erfahrung aus Industrie und Wirtschaft. Traditionell rekrutieren wir Expertinnen und Experten mit einschlägiger und internationaler Expertise. Mittlerweile bieten wir bei A&M aber ebenso Einstiegsprogramme für erstklassige Praktikanten:innen und Absolventen:innen an. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten. Wer Interesse hat, kann sich sehr gerne auf unserer Karriere-Webseite über unsere offenen Stellen informieren.

Das Magazin: Consulting - Gestern. Heute. Morgen.

Echte Einblicke zum mitnehmen: Unser neues, rund 300 Seiten starkes Longread-Magazin. Dich erwartet so viel Wissen und so tiefgehende Insider-Einblicke wie nie zuvor.

kalender_v2

#SAVETHEDATE

Dein Einstieg in die Beratung

Lerne Beratungen persönlich kennen und finde deinen Karrierestart auf unseren Events.