Karriere-Strategien

10 Secrets of Success: Erfolg im Beruf

(4.4/5)   6 Votes

Du willst mehr im Beruf? Dann hol’ dir mehr! In unseren 10 besten Tipps für deinen beruflichen Erfolg erfährst du, wie du im Job jetzt richtig durchstartest. You're gonna kick ass!

Gipfel, Gipfelstürmer, Team, Teamwork
© crazymedia

via fotolia

Eigentlich geht es hier um alles. Du hast verschiedene Level geschafft, von Studium bis Vorstellungsgespräch. Du sitzt im Sattel. Dein Job füllt Dich aus. What’s next? Ok. Wir haben schon bei vorigen Etappen deiner Karriere darauf hingewiesen: Kein Grund, sich zurückzulehnen. Jetzt erst recht. Lieber tot als zweiter. This is gonna kick ass. Jetzt musst du weiterhin einen perfekten Eindruck machen und natürlich verlangen Leute, die dich hierhin gebracht haben, jetzt übermenschliches von dir, ab hier gibt es kein Zurück mehr. Reiß’ dich zusammen, von nun an gibt es nichts als deine Arbeit. Stürz! Dich! In! Arbeit! Du wirst weiter beobachtet und bewertet, so lautet die harte Wirklichkeit bei den großen Kanzleien und Unternehmensberatungen. Aber gut, langsam, wir wollen mal nicht so sein. 

1. Mach es wie die Kanzlerin: In der Ruhe liegt die Kraft!

Der Einstieg war dir zu krass? Vollkommen richtig, das war Panik. Schalten wir also erstmal einen Gang herunter. Du hast es geschafft, du sitzt in einem – vermutlich traumhaften – Job und hast so vieles geschafft. Es gibt also wirklich keinen Grund mehr, wie ein ‚headless chicken‘ durch die Büros zu flitzen und irgendjemandem (dir selbst?) etwas zu beweisen. Ja, einerseits wirst du natürlich weiterhin beobachtet und man prüft, ob die Personaler in deinem Fall gute Arbeit geleistet haben. Was man jetzt von dir sehen will, ist Besonnenheit, Souveränität und Krisenfestigkeit. Im Zweifelsfall bist du selbst jetzt schon an der Reihe, wichtige Entscheidungen im Job zu treffen. Also bleibe gelassen und zeige, dass dich nun nichts mehr aus der Ruhe bringt. 

2. Du brauchst mal Urlaub?

Im Gegenteil zur grellen Einleitung fordern wir dich auf: Schalte mal runter und mach‘ Urlaub. Wenn du es kannst zumindest. Du steckst in einer der produktivsten Phasen deines Berufslebens und es werden Zeiten kommen, in denen du dich nach einer freien Minute verzehrst. Wenn du also eine Chance für eine Auszeit siehst, nutze sie jetzt sofort. Vielleicht lässt sich das mit etwas nützlichem verbinden? Spanisch auffrischen in Argentinien? Die Familie in wichtigen Dingen unterstützen? Immerhin, eines Tages werden sie dich unterstützen, wenn dir die Arbeit über den Kopf wächst. Das ist nicht widersprüchlich, sondern Teil deiner Work-Life-Balance. Ein ausgelaugter Consultant mit Burn-out-Syndrom nützt nun wirklich niemandem etwas, am wenigsten deinem Erfolg. Also auf an den Strand!

3. Du bist es Wert – Deine Marktwert-Studie

Es mag hart klingen, aber wir leben in einer freien Marktwirtschaft, in der jeder Einzelne von uns einen Wert hat, der sich in Zahlen ausdrücken lässt. Kurz: Der Wert, den du als Consultant oder Wirtschaftsprüfer hast, spiegelt sich in deinem Gehalt wieder. Das heißt aber nicht, dass wirklich jedes Unternehmen deinen Wert richtig einschätzt. Hier musst du selbst kundig werden. Du sitzt als Junior Associate bis 22 Uhr im Büro und arbeitest für 2.000 Euro Brutto an einer Erfolgsgeschichte, von der du später nichts sehen wirst? Time to leave! Jemand, der seinen Wert nicht kennt und dann auch nicht einzufordern weiß, wird im Job auch nicht erfolgreich sein.

Insider-Tipp: Bei Zweifeln an deinem Marktwert

Gehalt für Young Professionals (mit ca. 3 Jahren Berufserfahrung)

Branche

Brutto-Jahresgehalt inkl. Bonus in Euro

1. Investment Banking

80-150.000 

2. Großkanzlei

80-150.000 

3. Consulting

80-120.000 

4. Corporate Finance

60-100.000 

5. Consumer Goods-Industrie 

60-90.000 

 

4. Du willst Erfolg im Job? Dann bloß nicht einschlafen!

Auch wenn dein neuer Job noch so toll ist, der Chef verständnisvoll und die Kollegen echte Perlen: Frage dich immer, ob du dort bist, wo du hinmöchtest, oder dich zumindest auf dem Weg dahin befindest. Es ist eine gigantische Arbeitswelt, die vieles für dich zu bieten hat, wenn du erstmal den Einstieg geschafft hast. Viele Berufseisteiger machen heute den Fehler, sich zu sehr im Top-Job einzunisten. Schadet es dir, zwischendurch mal die Jobportale und squeaker.net zu durchforsten und mit einer Bewerbung deinen Marktwert zu testen? Nein. Und wer weiß, vielleicht springt etwas noch spannenderes dabei heraus. Wie sagte schon Gordon More, Mitbegründer von Intel? „Wenn dir alles gelingt, was du versuchst, dann versuchst du nicht genug.“   

5. Zementiere dein Netzwerk!

Wenn du in einem der Top-Jobs des Landes sitzt, hast du wahrscheinlich ein gutes Netzwerk um dich herum aufgebaut und kennst die richtigen Leute. Auch hier gilt es im Folgenden, weiter zu arbeiten und sich nicht zurück zu lehnen. Pflege dein Netzwerk, bleibe aktiv! Hilf dort, wo dir geholfen wurde, versuche, neue Kontakte zu knüpfen und zu binden. Gelegenheiten dazu gibt es viele: neue Kollegen, Kontakte von Stammtischen oder Workshops. Manchmal kann es auch wieder der Sportclub sein, oder du bist durch deine Position inzwischen bei Rotariern, Lions oder anderen Netzwerken gelandet. Nutze diese Chancen, sei nett zu den Leuten. Du hast nichts zu verlieren. Im Gegenteil: Auch nach der Uni kann man ruhig noch ein paar neue Freunde gewinnen und ein Bisschen Networking betreiben.

6. Tritt dir selbst in den …

Ja, da wären wir wieder. Der Druck: Ein bisschen Druck muss sein. Es werden Krisen kommen, es werden Misserfolge kommen. Das sind lauter Gelegenheiten, in denen es an dir selbst liegt, deine Denkblockaden zu lösen, das Heft wieder in die Hand zu nehmen, dich anzustrengen und in deinen Job zu vertiefen. Seit du bei deinen Eltern ausgezogen bist, hat dich wahrscheinlich niemand mehr zu etwas gedrängt und gezwungen. Also musst du das jetzt selbst erledigen. Sei es, um an dir selbst zu arbeiten, um besser zu werden, deine Marktfähigkeit wieder auf Beststand zu bringen. Sei dein Mentor, beobachte dich – weder kritisch oder nachgiebig, sondern sachlich. Pflege dich, wo es möglich ist und kasteie dich, wo es nötig ist. Menschen, die Erfolg im Job haben, kennen sich selbst meistens sehr gut.

7. No Spice No Price

Es ist wie mit dem Salz in der Suppe. Es kann alles perfekt sein und doch: Wenn diese eine essentielle Zutat fehlt, stimmt der Rest ebenfalls nicht. Wir meinen: Begeisterung. Sicher, du kannst vieles lernen, du hast Talente und tolle Fähigkeiten. Aber wenn du keine Begeisterung mitbringst, springt der entscheidende Funke nicht über. Brenne für deine Ideen, brenne für deinen Job und deine Karriere. Grade im Consulting hängt alles davon ab, andere Menschen von etwas zu überzeugen und möglichst auch noch emotional zu binden. Das funktioniert schlichtweg nicht ohne Begeisterung. Zugegeben: Dieser Punkt ist schwer zu fassen und es mag sein, dass hier mehr im Spiel ist, als jemals in Lehrbüchern stehen wird. Aber macht nicht oft etwas nicht Greifbares das Geheimnis des Erfolgs aus?

Insider-Tipp

"Es ist immer erfrischend Begeisterung und Motivation beim Bewerber zu spüren, zum einen für die Tätigkeit, zum anderen für KPMG.“, Kerstin Gems, Recruiterin bei KPMG.

8. Speak up: Raus mit der Sprache!

Man kann dir nicht an deiner Nase ablesen, was du möchtest. Außerdem kann es sein, dass dein Vorgesetzter viele Projekte und die Bedürfnisse deiner Kollegen im Kopf hat. An der Stelle helfen dann subtile Hinweise und vorsichtige Gesten einfach nicht weiter – du bist schließlich nicht bei einem Date. Also, raus mit der Sprache! Verkünde deine großartigen Ideen. sei in Gehaltsverhandlungen deinem Chef gegenüber selbstbewusst und sag ihm auch, wenn dich etwas stört. Nur so kann sich auch tatsächlich etwas (zum Besseren) ändern.

9. Staune wie ein Kind!

Du darfst das Staunen auf dieser Welt nicht verlieren, damit du auch die Fähigkeit, Ideen zu entwickeln, nicht verlierst. Nur wer neugierig ist, hat Ideen, findet Lösungen und entwickelt Innovationen. Man hat dir Verantwortung übertragen, das heißt mit einem anderen Wort: Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist nun an dir, diese Möglichkeiten zu nutzen und etwas zu gestalten, Fragen zu stellen, Prozesse zu überdenken und Probleme zu lösen. Wärst du zu aufmüpfig, hätte man sich deiner schon längst entledigt, also wartet man jetzt auf deine Ideen. Und auf dein Staunen. Sprich die Dinge z.B. bei deinem Chef offen an. Du kannst sie ändern. Und ihn beeindrucken. Sei ein Kind, das die Welt entdeckt, und es gelingt dir wie von selbst. 

10. Nichts hilft? Such dir einen neuen Job, sofort!

Du hast deine Fehler analysiert, Einsatz gezeigt, unsere Tipps befolgt und liebst deine Tätigkeit eigentlich auch, trittst aber auf der Stelle? Unsere Ferndiagnose: Falscher Job. Unser Rezept: Neuer Job. Vielleicht liegst du mit deiner Beratung oder deiner Kanzlei einfach nicht auf einer Wellenlänge oder aber du hast eines der schwarzen Schafe erwischt, bei denen verkrustete Strukturen, Ausbeutung und das Niedrighalten von Young Professionals zum Tagesgeschäft gehören. Dann nichts wie weg. Unser Ehrenwort: Es gibt sie, die großartigen Agenturen, Unternehmensberatungen und Banken mit tollen Aufstiegschancen und dem 1-A-Mitarbeiterklima. Wirf einen Blick in die Erfahrungsberichte unserer Mitglieder und zücke schon einmal deine Bewerbungsmappe.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden