Erfahrungsberichte Master-Studium

EBS – Universität für Wirtschaft und Recht

(2.75/5)   2 Votes

Jan, ein Student an der EBS, berichtet über den Masterstudiengang Master of Science in Automotive Management (MSc).

Der Bewerbungsprozess

In dem Auswahlverfahren der EBS Business School stehen Individualität, Leistungsbereitschaft und Bezug zum Programm im Vordergrund. Das Motivationsschreiben, der Lebenslauf sowie das spätere Einzelinterview bieten ausreichend Möglichkeiten, diese auszudrücken. Besonders für einen speziellen Master, wie den Master in Automotive Management, sollte das Motivationsschreiben zeigen, warum man sich gerade für diese Spezialisierung bewirbt.
Weitere Zulassungsvoraussetzungen sind ein TOEFL (iBT) mit mindestens 100 Punkten sowie das Ablegen eines GMAT, GRE oder des EBS-eigenen EBScore. Wenn man einen Doppelabschluss ins Auge fasst, sollte man auf jeden Fall von den drei Varianten den GMAT wählen, da dieser für viele Plätze im Doppelabschlussprogramm der EBS verpflichtend ist.
Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen wird man zum Einzelinterview, dem sogenannten Personal Master Assessment (PMA), eingeladen. Das Interview, das von zwei Vertretern der EBS geführt wird, dauert ungefähr eine Stunde und ist, wie das ganze Studium an der EBS, auf Englisch. Obwohl man in dem Gespräch von der ersten bis zur letzten Minute gefordert wird, ist das Interview fair und die Atmosphäre angenehm. Dennoch sollte man darauf vorbereitet sein, schnell und präzise zu antworten. In erster Linie sollte man sich über seine Ziele und seine eigene Person im Klaren sein, da auf Individualität sehr großer Wert gelegt wird. Auch auf mögliche Szenarien und Diskussionen zu einem Thema aus der gewählten Spezialisierung sollte man vorbereitet sein. Internationale Erfahrungen, durch Auslandsstudium und Auslandspraktika, sind sicherlich ein zusätzlicher Pluspunkt.
Um sich über Bewerbungsabläufe und das Studium an der EBS generell zu informieren, lohnt sich ein Besuch des "Open Day" im Herbst oder Frühjahr. Generell sollte man möglichst früh mit der Vorbereitung des TOEFL und vor allem des anstrengenden GMAT anfangen; insbesondere, wenn die Tests neben dem Bachelorstudium absolviert werden müssen.

Das Masterprogramm und die Hochschule

Durch den Studiengang Automotive Management bin ich auf die EBS aufmerksam geworden und war schnell von Konzept und Möglichkeiten des Studiums überzeugt, da vor allem Praxisorientierung und Internationalität bei meiner Entscheidung für ein Masterstudium eine große Rolle spielten. Auch die Möglichkeit des Doppelabschlusses und somit ein Jahr anstatt nur ein Semester im Ausland zu studieren, hat mich von Anfang an begeistert.
Das EBS Masterprogramm zeichnet sich insbesondere durch drei Aspekte aus: Erstens, eine besonders engagierte Studentengemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt. Zweitens, die Praxisorientierung der Kurse mit Fall-Diskussionen. Drittens, die Internationalität auf dem Campus, da man in multikulturellen Teams zusammen arbeitet und das Studium auf Englisch ist. Zusätzlich wird der internationale Charakter durch das Auslandsnetzwerk an Partneruniversitäten rund um den Globus verstärkt.
Die exzellente Betreuung durch Professoren und Universitätsmitarbeiter sowie die kurzen Wege und die kleinen Gruppengrößen in den Vorlesungen unterscheiden die EBS von größeren Universitäten. Da in den meisten Kursen 25 bis 30 Studenten sitzen, sind die Vorlesungen sehr interaktiv, wodurch Fälle aus der Praxis mit verschiedenen Lösungsansätzen diskutiert werden können.
Ich glaube, dass jeder, der Automotive Management studiert, dies aufgrund der Leidenschaft für das Produkt oder aufgrund eines besonderen Bezugs zur Automobilindustrie tut. Eine gezielte Ausbildung hilft, bei den selektiven Auswahlverfahren der großen Automobilhersteller eine sehr gute Chance zu erhalten. Der EBS Master in Automotive Management bietet aus meiner Sicht eine solche gezielte Ausbildung für die Automobilbranche und stellt damit ein gewisses Alleinstellungsmerkmal für zukünftige Bewerbungen dar.
Aus oben genannten Gründen kann ich das Master in Automotive Management Programm der EBS uneingeschränkt weiterempfehlen. Man arbeitet mit hochmotivierten und engagierten Kommilitonen zusammen und findet sich an der EBS schnell zurecht. So bietet die EBS neben dem anspruchsvollen Studium auch viele Möglichkeiten, schnell neue Kontakte zu knüpfen.

Erfahre mehr über das Master-Studium und die EBS – Universität für Wirtschaft und Recht.

.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden