Erfahrungsbericht

Amazon (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Amazon

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Graben

Zeitraum

2012

Position

Nachwuchsführungskraft Logistik

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

3

Schwierigkeit der Bewerbung

2

Rating Interviewee

3

Gesamtbewertung

3

Bewerbungsprozess

Ich wurde bei LinkedIn aufgrund meines Profils von der HR-Abteilung angeschrieben, ob ich Interesse an der Position "Nachwuchsführungskraft Logistik" hätte. Darauf aufbauend habe ich dann eine reguläre Bewerbung (Cover Letter, CV, Anlagen) eingereicht. Im nächsten Schritt gab es dann ein Telefoninterview, das ca. 30min dauerte. Der nächste Schritt ist dann ein Assessment Center, was aber mit einem klassischen AC wenig zu tun hat. Nach dem AC gibt es innerhalb von einer Woche dann Feedback.

Ablauf des Interviews

Zuerst zum Telefoninterview. Hier ging es vor allem um den Lebenslauf, die Motivation bei Amazon zu arbeiten, Kenntnisse im Umgang mit Gewerblichen, Einstellung zu Mitarbeiterführung und Lagerabläufen. Letzteres wurde auf englisch abgefragt, alles andere auf deutsch. Der Interviewer hat dabei stets ein hohes Tempo aufrecht gehalten, so dass nicht viel Zeit zum Nachdenken bestand.
Das AC bestand aus einer kurzen Amazonpräsentation und bestand dann aus drei Einzelinterviews. Zum Abschluss gab es dann noch eine Führung durch den gesamten Lagerbereich.

Interview-Fragen

Die drei Interviews hatten individuelle Schwerpunkte. Der erste Teil drehte sich nochmals um den Lebenslauf, bereits gesammelte Führungserfahrungen, Kenntnisse von Logistikprozessen. Zudem gab es einen kleinen, aber sehr abstrakten Case: Würden Sie automatisierte Pickprozesse im Lager einsetzen oder auf menschliche Mitarbeiter setzen? Da geht es primär um die klassischen Case-Fähigkeiten, von daher gibt es kein richtig oder falsch. Allerdings sollte man wissen, dass Amazon wahnsinnig viele Kleinteile auf Lager hat, die Maschinen nicht effizient greifen würden. Zudem ist das Lager nach dem Chaosprinzip geordnet: alles dahin wo Platz ist. Da sind Mitarbeiter einfach besser als Maschinen.

Einblicke und Insider-Tipps

Es kommt vor allem darauf, Führungsfähigkeiten mitzubringen. Auf wenn die Stelle Nachwuchsführungskraft Logstik heißt sollte jedem bewusst sein, dass dies am Anfang Schichtleitung heißt mit direkter Personalverantwortung für 60-120 Mitarbeiter. Dazu gehört neben dem Hiring eben auch das Firing, gerne auch mal in größeren Gruppen. Wer damit nicht umgehen kann, dem sei also im Vorfeld von dieser Stelle abgeraten.
Eben deswegen scheinen ehemalige Bundeswehrangehörige hier hoch im Kurs zu stehen.

Feedback des Unternehmens

Das Feedback von Amazon war eine leider einsilbige Absage. Auch auf Nachfrage wollte man sich konkret nicht äußern, wie die Entscheidung konkret zu stande kam. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es bei mir an mangelnder Führungserfahrung gelegen haben.

Branche

E-Commerce & Neue Medien, Handel, Logistik, Materialwirtschaft, SCM

Unternehmens-Bereich

Transportwesen & Logistik

Kostenfrei
registrieren