Erfahrungsbericht

Oliver Wyman (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Oliver Wyman

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Deutschland

Zeitraum

2021

Position

Senior Consultant

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

5

Schwierigkeit der Bewerbung

1

Atmosphäre im Interview

5

Gesamtbewertung

5

Bewerbungsprozess

Nach der schriftlichen Bewerbungen konnte ich zwei Termine aus einer Liste verschiedener Termine für einen Auswahltag präferieren.
Ungefähr einen Monat vor meinem Auswahltag fand ein Case Study Training statt, was ehrlicherweise nicht sehr hilfreich war, wenn man sowieso schon weiß, wie man eine Case Study löst. Dennoch war es ganz nett, um schon einmal einen ersten Kontakt mit den stets super freundlichen OW Mitarbeitern aufzubauen.
Der Auswahltag selber war zweigeteilt. Morgens fand zunächst einen 45 min Unternehmenspräsentation statt, bevor man drei Interviews am Stück mich Gesprächspartner auf Managerebene durchgeführt hat. Am Nachmittag fanden (bei erfolgreichen Vormittag) noch mal drei Interviews mit Partner statt.

Interview-Fragen

In den Cases wurden typische Cases bearbeitet, wobei ich schon sagen muss, dass im vergeblich zu MBB und anderen Tier 2 Bedatungen das Niveau bei OW deutlich am schwierigsten waren.
Der Personal Fit war hingegen wirklich einmal. Die Gesprächspartner hatten wirklich Interesse an einem selber. Es war nicht ein Frage-Antwort Spiel, sondern bei interessanten Aspekten fand eine interessante Diskussion dazu statt. Die Personal Fit Fragen ergeben sich also basierend auf dem CV des Bewerbers und bedürfen keiner Vorbereitung. Einfach man selbst sein!

Einblicke und Insider-Tipps

Man sollte sich sehr gut auf Cases vorbereiten, da die Cases sehr schwer sind. Im Case selber sollte man sich jedoch bei Fehler nicht aus der Ruhe bringen, sondern anmerken, wenn einem was komisch vorkommt. Wenn man nicht weiter weiß, Fragen stellen und dem Gesprächspartner ausbohren.
Der Personal Fit kann nicht wirklich vorbereitet werden. Natürlich sollte man seinen CV kennen, aber das setze ich bei einer Bewerbung voraus. Mit Stressfragen oder Fragen nach dem Motto "wo haben Sie dies und das nachgewiesen?", "wo haben Sie mal ein Team geführt?", ist nicht zu rechnen. Einfach man selbst sein und dann klappt das schon

Feedback des Unternehmens

Eine sehr positive Rückmeldung einschließlich Vertragsangebot

Feedback an das Unternehmen

Der Bewerbungsprozess ist einmalig im Vergleich zu anderen Beratungen insofern als OW ehrliches Interesse am Bewerber zeigt und wirklich deutlich macht, dass bei OW das Zwischenmenschliche stimmen muss. Daher wurde im Auswahltag auch Ecken im Lebenslauf mit vollstes Verständnis aufgenommen bzw. sogar positiv herausgestellt, dass man trotzdem seinen Weg gegangen ist. Analog wurden auch Fehler im Case akzeptiert, wenn man vernünftig mit den Fehlern umgegangen ist. Auch hier wurde wieder deutlich, dass OW keine Maschinen einstellen will, sondern kollegiale Menschen

Branche

Consulting - Management Consulting, Consulting - Corporate Finance

Kostenfrei
registrieren