Erfahrungsbericht

Roland Berger (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Roland Berger

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2010

Position

Associate

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Online-Bewerbung, nach 2-3 Wochen Einladung zum Interview /
Bewerbertag.

Ablauf des Interviews

Bewerbertag: Unternehmenspraesentation und Vorstellung
aller Beteiligten. 2 Gespraeche plus rechnergestuetzen Intelligenztest
am Vormittag. Mittagessen. Gruppenfallstudie am Nachmittag. Feedback.
Einladung zum Partnergespraech.

Interview-Fragen

Als "Exot" wurde ich im ersten Gespraech zu meiner
Motivation in die Beratung zu gehen, zu meinem CV, zu meinen
Englischkenntnissen und zu meiner Fuehrungserfahrung befragt.

Im zweiten Gespraech ging es um BWL-Grundwissen. Einfluss von
Wechselkursen auf verschiedene Bereiche der Wertschoepfungskette eines
Industrieunternehmens, Bilanz und GuV. Loesung per Strukturskizze auf
Papier und Flip Chart abgearbeitet.

In der Gruppenfallstudie sollten Vorschlaege fuer eine
Restrukturierung erarbeitet und praesentiert werden.

Einblicke und Insider-Tipps

Auch als Nicht-BWLer wird BWL-Grundwissen erwartet. Bilanz
und GuV sind Pflicht, ohne zu sehr ins Detail zu gehen.

Unternehmertum wird sehr geschaetzt: Unternehmerisches Denken in der
Fallstudie und eigene unternehmerische Erfahrung.

Gruppenfallstudie: Zusammen arbeiten, Praesentation plausibel
aufteilen, Zeit gut einteilen.

Intelligenztest: Muster gibts im Squeaker.net Buch.

Feedback des Unternehmens

Gutes, detailliertes Feedback. Einige wurden Mittags schon
zum Feedback gebeten und sind dann aus dem Prozess ausgeschieden.

Einladung zum Partnergespraech einige Wochen spaeter an anderem
Standort, je nach geplanter Einstiegspractise.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren