Erfahrungsbericht

Bain & Company (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Bain & Company

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2004

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Absolut erstklassiges Beratungsunternehmen, was sich auch im professionellen Recruiting zeigt. Erstauswahl anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen. Einladung nach Muenchen erfolgt per Post, man erhaelt sofort informative Unterlagen zum Unternehmen. Naechste Auswahlstufe sind 3 Einzelinterviews mit Beratern, anschliessend Feedback (Absage) oder ein weiteres viertes Einzelinterview am selben Tag. Falls alles erfolgreich verlaufen ist, folgen noch zwei Partnerinterviews, diese werden allerdings individuell vereinbart. Sehr selektive Auswahl.

Ablauf des Interviews

Am Auswahltag nehmen mehrere Kandidaten teil. Zu Beginn stellt ein Partner Bain in einer kurzen Praesentation vor. Anschliessend gehts zu den ersten drei Interviews. Danach mittagessen und dann Feedback oder viertes Interview. Das vierte Interview kann wieder eine mdl. Case-Study sein oder aber eine Case-Praesentation von schriftlichen Unterlagen.

Interview-Fragen

Typische Case-Fragen, siehe auch das Insider-Dossier von Squeakernet:

(1) Umsatzschaetzung: Umsatz eines bestimmten Hotel schaetzen. U=PxQ

(2) Marktgroessenschaetzungen: In verschiedenen Industrien bzw. bei bestimmten Produkten Marktgroessen schaetzen.

(3) Profitabilitaetscases: Unternehmen verschiedener Branchen verzeichnen Gewinnrueckgaenge bzw. Verluste. Was kann man empfehlen?

Wichtig, immer interne und externe Faktoren beleuchten. Einerseits also Unternehmensanalyse (Umsaetze, Kosten), andererseits Marktanalyse (Nachfrage, Angebot, Konkurrenten, Trends, Interventionen etc.).

Einblicke und Insider-Tipps

Bain unterstreicht auch am Auswahltag deutlich, dass man einen sehr quantitativen Ansatz verfolgt. Also Rechnen, rechnen, rechnen. Schnelles Prozentrechnen und Grundrechenarten sind absolutes Muss. Alle Cases absolut strukturiert angehen. Moeglichst alle Handlungsoptionen bzw. Handlungsalternativen im Case aufzeigen, das heisst, nicht starr auf eine Loesung bzw. Antwort festlegen. Die Chancen fuer Exoten sind meines Erachtens geringer als bei Konkurrenten, man sucht eher Unternehmertypen, also BWL-Hintergrund sollte in irgendeiner Weise da sein. Bei Bain ist uebrigens der Personal Fit extrem wichtig.

Feedback des Unternehmens

Feedback ausfuehrlich und persoenlich.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren