Erfahrungsbericht

Capgemini Invent (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Capgemini Invent

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2005

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Bewerbungsunterlagen per Mail zugeschickt, nach zwei Wochen gabs eine Antwort und eine rasche Einladung zum Interview, das bereits eine Woche spaeter in Berlin stattfand. Abwicklung sehr professionell. Bewerbung fuer Strategieberatung / Transformation Consulting bei CapGemini.

Ablauf des Interviews

Ich hatte vorher keine Ahnung wieviele Interviews es geben wuerde. Im Endeffekt waren es aber ganze 6 bei mir. Insgesamt gab es vier Bewerber, am Mittag wurden aber nur zwei Essen zur Verfuegung gestellt und die Dame, die mir das Essen ins Buero gebracht hat (man verlaesst das Buero den ganzen Tag nicht), meinte es waeren zwei Essen bestellt worden. (Hab ich direkt mal abgecheckt.) So: erstes Interview war ueber Lebenslauf, ganz locker. Am Schluss musste ich zehn Minuten auf Englisch meine DA zusammenfassen. Es waren ein Consultant und ein HR anwesend, letzterer hat aber nix gesagt. Danach ein Interview (1 Stunde) mit zwei Cases: ein kleiner ein grosser. Zu rechnen gabs gar nix, rein qualitativ. Fokus auf Change Management. Cases waren eher nervig, wenig griffig. Mir wurde ca. 15mal die Frage gestellt, wie ueberzeugen sie die Menschen vom Projekt? Danach Mittagspause, und ca. 45 Minuten Wartezeit bis zum dritten Interview. Zwei Consultants haben mich ins Kreuzverhoer genommen, danach kam ein Senior Consultant und noch ein Case von 30 Minuten, danach noch ein Senior Consultant und nochmal 45 Minuten Case und dann nochmal der Senior Consultant vom 4ten Interview und nochmal 30 Minuten Case. Dann kurze Pause und Ergebnis: kein Angebot mit komischer Absage.

Interview-Fragen

Sind sie teamorientiert? Haben Sie schon mal Problem im Team gehabt? Wie implementieren Sie eine Transformationsstrategie? WIe steht es um ihre kommunikativen Faehigkeiten? Welche Moeglichkeiten gibt es, Mitarbeiter vom Wandel zu ueberzeugen?

Einblicke und Insider-Tipps

Ihr solltet Euch auf viel inhaltsloses Bla Bla einstellen, die Leute sind aber alle recht freundlich, insbesondere der eine Senior Consultant war mir sympathisch. Der Tag war recht lang, war erst nach 4 wieder draussen. Ausserdem: der Ablauf war anders als vom HR angekuendigt. Also stellt Euch auf unerwartete Ereignisse ein und bringt Geduld mit.

Feedback des Unternehmens

Sehr kurz. Sie werden sicherlich Erfolg haben, wir sind uns unserer Entscheidung nicht ganz sicher und es kann sein, dass wir hier einen Fehler machen, aber eigentlich haben wir uns dazu entschlossen, Ihnen keine Angebot zu machen. (Kein Witz, dies war der Originalton). Danach 20 Sekunden Feedback, dass die Cases nicht gut genug geloest wurden.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren