Erfahrungsbericht

McKinsey & Company (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

McKinsey & Company

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2009

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Habe nach der Onlinebwerbung innerhalb einer Woche eine Einladung zum Gespräch bekommen und wurde in ein McKinsey Büro eingeladen für zunächst 3 Interviews. Bei erfolgreichem Verlauf folgen dann zwei weitere Interviews unf ein sogenanntes "Final" mit einem Partner.

Außerdem hatte ich vor dem Interviewtag die Möglichkeit mit einer Beratering zu telefonieren, die mir Fragen zu McKinsey und zum BTO beantwortet hat.

Ablauf des Interviews

Jedes Gespräch war so aufgebaut, dass ich zunächst über eine Situation sprechen sollte, in der ich
- im Team erfolgreich gearbeitet habe, wobei nachgefragt wurde, wo es denn da Konflikte gab und wie ich damit umgegangen bin
- in der ich Fürungsaufgaben hatten, wieder mit der Nachfrage nach Konflikten
- in der ich andere von meiner Meinunh überzeugen musste.

Danach folgte ein Case. Je nach Interviewer konnte ich zu Beginn oder am Ende Fragen stellen.

Interview-Fragen

Ich erhielt vor Beginn der Gespräche die Lebensläufe meiner Interviewer und die Cases waren immer aus der Arbeitserfahrung des Interviewers entnommen.

1. Ein Logistikunternehmen, das in der Vergangenheit durch M&A stark gewachsen ist, möchte seine stark fragmentiere IT Infrastruktur an einem Ort zusammenziehen. Der zuständige CIO hat Bauchschmerzen dabei, warum?
--> Zunächst das Kosteneinsparpotential schätzt liefert, dass es daran nicht liegen kann, denn die Zahlen sprechen ganz eindeutig für das Projekt. Der Interviewer gab mir da recht. Daraufhin muss man die Risiken, die mit einer soclhen Umstrukturierung einhergehen genauer beleuchten. Bei dem Beispiel war wohl insbesondere die Rekrutierung von Personal, bzw. die gewünschte Mitnahme von Personal an den neuen Arbeitsort ein Knackpunkt.

2. Es ging um die Planung eines Museums und auf Nachfrage bekam ich einige Zahlen über den zu veranschlagenden Preis und Daten über Bevölkerung des Ortes und Touristen, sodass die zu erwartenden Besucher errechnet werden konnten. Der Knackpunkt war, dass die zu erwartenden Besucher zwar genügend Einnahmen bringen würden, um das Museum kostendeckend zu betreiben, die Austellungsfläche aber zu klein ist, als dass so viele Besucher innerhalb normaler Öffnungszeiten das Museum besuchen könnten.

3. Beratung eines Kabelanbieters hinsichtlich der Frage, ob er auch Internet über Kabel anbieten sollte. Dazu gab es wieder Daten, die allerdings ca. 5 Jahre alt waren und aus einer Zeit waren, als diese Entscheidung wohl wirklich getroffen wurde. In meinem Interview lag der Fokus auf den zu erwartenden Kunden im ersten Jahr und wie ich das auf Basis der Daten über den aktuellen Internet-Provider Markt schätzen wurde. Es ging also darum, vernünftig zu schätzen.

Einblicke und Insider-Tipps

Kopfrechnen und Cases sowie sich auf diese speziellen "Erfahrungsinterviews" vorbereiten und sich entsprechende Situationen aus dem Lebenslauf vorher noch einmal verdeutlichen, damit man das gut verkaufen kann.

Feedback des Unternehmens

Konstruktivund zutreffend, aber Massenabfertigung.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung

Kostenfrei
registrieren