Roland Berger (Bewerbung Einstiegsposition)

(4/5)   4 Votes
Organisation Roland Berger
Position Einstiegsposition
Beworben für Einstiegsposition
Wann? 2007

Bewerbungsprozess

Nach Abgabe der Unterlagen meldete sich die HR-Dame nach rund einer Wochen und lud mich zum Vorauswahltag ein - Dauer zw. Abgabe der Unterlagen und dem Vorauswahltag war rund 4 Wochen.

Nach dem Vorauswahltag erhielt ich die Einladung zum Recruiting-Tag 3 Wochen später.

Ablauf des Interviews

Interview Vorauswahltag:

Allgemeine Fragen zu Studium, Praktika, Einstellung zu Teamwork, erwartete Perspektiven, etc. Dies war immer wieder unterbrochen durch kurzen Einwurf von Rechnungen, die ich ad hoc im Kopf ausrechnen musste (zB 48x4; 33x4/3;etc.). Darauf folgten drei Mini-Cases:

- Abschätzung der Anzahl von Booten am Gardasee
- GuV eines Modegeschäfts
- Strategie für die Umwandlung einer reinen Finanz-Holding in eine operative Holding in der Primärstoffindustrie

Recruiting-Tag (3 Interviews + Case + Präsentation)

Jedes der drei Interviews enthielt einige Persönlichkeitsfragen, spezifische Fragen zum Lebenslauf und verschiedene Mini-Cases (zB
Optimierung eines Taxi-Unternehmens, Evakuierung einer europäischen Großstadt). Außerdem wurden fachliche Kompetenzen abgefragt (zB Ablauf einer Due Diligence, Bewertungsmethoden, Balanced Scorecard auf eine bestimmte Industrie angelegt, Durchschnittswerte für einige Finanzkennzahlen, etc.). Zw. Deutsch und Englisch wurde laufend gewechselt.

Nach den 3 Interviews erhielt ich eine Stunde Zeit um mich auf einen Case (Engpassentscheidung) vorzubereiten, Slides mit der Hand zu zeichnen und die Präsentation zu konzipieren. Anschließend präsentierte ich vor 6 Teilnehmern meine Ergebnisse in Englisch, musste am Flip Chart Berechnungen vorzeigen, bekam verschiedenste Fragen und wurde ziemlich unter Druck gesetzt.

Der Recruiting-Tag war an einem Freitag und am Montag darauf erhielt ich die Zusage!!! :-)

Interview-Fragen

GuV Case:

Ein Modegeschäft mit 400 m2 soll eröffnet werden, wie hoch darf die Miete sein, wenn Sie eine Umsatzrentabilität von 12% haben möchten.

Einblicke und Insider-Tipps

(1) Sicheres Auftreten
(2) Nicht unangenehm nervös sein so dass Interviewer davon angesteckt wird
(3) Unbedingt viele Cases rechnen
(4) Kopfrechnen & größere Zahlen am Blatt rechnen üben
(5) Mögliches Unwissen bei den fachlichen Fragen zugeben
(6) Unternehmenskultur gut kennen (zumindest Info-Veranstaltung vorher besuchen)

Feedback des Unternehmens

Ich erhielt eine Zusage und damit natürlich ein sehr gutes Feedback!

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen